Rezensionen

Rustis Bewertung 04 05 Sterne.png

‚Willing‘ ist der 2. Teil einer Reihe um 3 Söldner, sexy Männer, die jeden Auftrag erledigen, wenn der Preis stimmt und auch die Sache um die es geht.
Josie McCall ist im Söldner-Camp ihres Vaters aufgewachsen. Ebenso hat sie die Ausbildung erhalten und um ihrem Vater zu gefallen, scheut sie keine Mühe, auf diesem Gebiet die Beste zu werden. Dieses Ziel könnte sie erreichen, doch dann entscheidet sie sich für einen normalen Beruf und einer Wohnung außerhalb des Camps.
Doch nun hat jemand das Camp in die Luft gesprengt und ihr Vater ist aus dem Krankenhaus verschwunden. Josie setzt alles daran, ihren Vater wiederzufinden und den Bösewichten auf die Spur zu kommen. Unterstützt wird sie dabei von dem neuen Partner ihres Vaters, Daniel Black Eagle, genannt „Nitro“. Josie fühlt sich schon lange zu Daniel hingezogen, glaubt allerdings, dass Daniel sie nicht ausstehen kann, denn jedes Mal, wenn sie aufeinandertreffen, fliegen die Fetzen. Deshalb lehnt sie auch anfangs die Hilfe von Daniel ab, damit ihre wahren Gefühle unentdeckt bleiben.

Daniel ist ein Mann weniger Worte aber starker Gefühle, die er die meiste Zeit unter Kontrolle hat. Er hat vor langer Zeit gelernt, sein Temperament zu zügeln. Als Söldner ist es lebensnotwendig, einen kühlen Kopf zu bewahren. In Josies Nähe allerdings kann er die Leidenschaft, die sie in ihn erweckt nicht unterdrücken, aber da Josie ihn auf Abstand hält, enden diese Treffen meist, indem sie sich unschöne Worte an den Kopf werfen.

och nun, da sie zusammenarbeiten und Daniel bei Josie eingezogen ist, dauert es nicht lange, bis sie sich der gegenseitigen Leidenschaft ergeben.

Sexuelle Spannung zwischen Daniel und Josie zieht sich durchs ganze Buch. Wer auf „harte Männer“ steht (zumindest in Romanen), spannende, sexy Romane liebt, dem kann ich das Buch wärmstens empfehlen.