Rezensionen

Chris Bewertung 04 Sterne.png

Inzwischen ist nur noch Arabella St. Claire auf dem Heiratsmarkt, denn ihre älteren Brüder haben in kurzer Zeit alle geheiratet. Arabella würde auch gern, hat aber noch nicht den richtigen Mann gefunden. Oder doch? Zumindest hat sie Interesse an Darius Wynter, Duke of Carlyne. Allerdings ist der sehr unpassend. Der Duke hat keinen guten Ruf und ist angeblich am Tod seiner ersten Frau nicht unschuldig. Dennoch findet Arabella ihn faszinierend. Und als es zu einer delikaten Situation kommt, muss ein Skandal verhindert werden. So wird Arabella Darius' Frau. Obwohl dieser davon nicht begeistert ist und auch Hawk, Arabellas Bruder, damit überhaupt keine Freude hat.

Doch Arabella hat sich den Duke in den Kopf gesetzt. Für Darius kommt diese Ehe zu einen sehr ungünstigen Zeitpunkt. Zwar begehrt er Arabella, doch er will ihr Leben nicht riskieren. Darius' eigenes Leben war immer sehr abenteuerlich und er hat Feinde. Und diese könnten es jetzt auf seine junge Frau abgesehen haben. Prompt kommt es nach der Hochzeit auch schon zu den ersten Zwischenfällen und Unfällen.

Während die Heldin eine wahre St. Claire ist - hartnäckig, ein wenig launisch und zielstrebig, erweist sich Darius Wynter als sehr stilles Wasser. Man hält ihn für verrucht, verdorben und gefährlich. Die Öffentlichkeit kennt ihn nur als Lebemann, doch im Wahrheit ist Darius ein gewiefter Spion. Und als solcher hat er sich natürlich Feinde gemacht. Selbst vor der eigenen Familie scheinen er und seine Frau nicht sicher zu sein. Auch hier gibt es zu Beginn sehr viel Streit und Mißverständnisse. Anders als in der ersten Geschichte agieren die Protagonisten jedoch angenehmer und die Geschichte ist auch deutlich spannender und flüssiger zu lesen.

Kurz gefasst: Ein gefälliger Historical mit einem eher harmlosen Krimianteil.