Rezensionen.jpg

Tinas Bewertung

Bewertung_04_5.jpg

Schon alleine das Cover ist ein wahrhaftiger Blickfang und macht Lust auf eine Erkundung. Zumal ganz zu meinem Vergnügen hier der schöne Schein nicht trügt.

Die Templetons schlüpfen gerne in Kostüme, um so den Menschen ihre Welt und das Haus der Familie noch näher präsentieren zu können. Keine Frage, dass sie jeder kennt, als wären sie ein verrückter Haufen. Das ist jedoch nicht der äußere Schein, auch wenn die Familie es liebt, aufzufallen und jeden in ihren Bann zu ziehen. ;-)

Ich mag die Bücher der Autorin Monica McInerney und auch mit ihrem Buch "Die Geheimnisse der Familie Templeton" konnte sie mich von ihrem erzählerischen Charme überzeugen. Sie stellt dem Leser die Welt der Familie Templeton so dar, dass man sowohl über sie lachen kann, als auch den Kopf schütteln muss. Denn obwohl die Familie durchaus zu verzaubern weiß, so hat man es manchmal nicht leicht sie und ihre Lebensweise nachzuvollziehen.

Die Geschichte nimm nur langsam Fahrt auf, aber es lohnt sich über den Einstieg hinweg dran zu blieben. Erst zögerlich, dann immer rasanter bahnt sich Monica McInerney einen Weg ins Leserherz. Dann entfaltet sie auch alle Zutaten, die ich an einem Roman liebe: Freundschaft und der Zusammenhalt in der Familie sowie die Liebe.
Ein Roman, den man immer wieder gerne in die Hand nimmt, um ihn nochmals genießen zu können.


Die Geheimnisse der Familie Templeton

Monica McInerney

Werbung

Originaltitel: At Home with the Templetons
Verlag: Goldmann
ISBN: 978-3442475506
Erscheinungsdatum: Juli 2011
Genre: Contemporaray

Klappentext

Die Templetons sind keine gewöhnliche Familie: Sie residieren in einem alten Herrenhaus, geben dort Führungen in Kostümen und scheinen auch sonst in einer anderen Zeit zu leben – was im ländlichen Victoria in ihrer australischen Wahlheimat für allerhand Klatsch sorgt. Auch ihre Nachbarin Nina Donovan steht den Engländern zunächst skeptisch gegenüber. Doch nach und nach werden die Leben der beiden Familien auf schicksalhafte Weise miteinander verknüpft. Es entstehen Freundschaften, Affären und Liebesbeziehungen – bis das Schicksal sie eines Tages auf eine harte Probe stellt …

Quelle: Goldmann

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung