Fallen Angels Series

(Text: DV)

Die "Fallen Angels" sind vier junge Männer, die sich in ihren Jahren auf der Universität angefreundet haben und sich gewissermaßen durch ihre Freundschaft, die Familie ersetzten.
Da ist Nicholas, der von seinem grausamen Großvater abgelehnt und betrogen wurde, weil seine Mutter eine Zigeunerin war. Rafe, der als Herzog nur wenige wirkliche Freunde hat, Lucien, der bereits in jungen Jahren seine Eltern und seine Zwillingsschwester bei einem Unfall verlor und Michael, der aus für ihn unerfindlichen Gründen von seinem Vater immer schlecht behandelt und abgelehnt wurde.

Um diese vier herum arrangiert, sind die Romane um Michaels Freund Kenneth, seinen Bruder Stephen und Margots ehemaligen Liebhaber und Spionagepartner Robin.

Die Fallen Angels gehören zu meinen absoluten Lieblingen, da die Autorin es versteht, spannende, dramatische und unterhaltsame Geschichten mit tollen, neuen Ideen und guten Dialogen zu verbinden. Sie scheint, soweit ich das beurteilen kann, gut recherchiert zu haben, die geschichtlichen Hintergründe ihrer Stories sind interessant und glaubwürdig.

Ganz abgesehen davon, dass es sich bei den Helden dieser Romane um Männer handelt, deren Charme man nur schwer widerstehen könnte ;-)
Mein Favorit ist dabei ganz klar der einsame, distanzierte Lucien, Spitzname Lucifer, Chef der Spionageabwehr, der zwar als eiskalter Frauenheld gilt, jedoch im tiefsten Innern seit dem Tod seiner Zwillingsschwester auf der Suche nach einer Seelenverwandten ist.

Wer „tortured heroes“ liebt und dazu noch gut geschriebene Geschichten mag, kann mit den Fallen Angels nichts falsch machen!

Eure Dominique