AutorenVita.jpg

 

Hans Rath, Jahrgang 1965, studierte Philosophie, Germanistik und Psychologie in Bonn. Er lebt in Berlin, wo er sein Geld unter anderem als Drehbuchautor verdient. Mit seiner Romantrilogie um den Anfangvierziger Paul und sein Liebesleid ("Man tut, was man kann", "Da muss man durch" und "Was will man mehr") hat Rath sich eine große Fangemeinde geschaffen.

(Quelle: Rowohlt)

Happy End Buecher Interview aus dem September 2009 → weiterlesen


Einzeltitel.jpg

 

Original
(2007) Die Kunst der Beleidigung (als Hans G. Raeth)
(2011) 88 Dinge, die Sie mit Ihrem Kind gemacht haben sollten, bevor es auszieht (Sachbuch)
(2009) "Sie Affe!" "Du Schwein!": Die Kunst der Beleidigung (als Hans G. Raeth)
(2017) Saufen nur in Zimmerlautstärke (Nicole)

Serien.jpg

 

Ein Fall für die Bullenbrüder (mit Edgar Rai)

Original
(2017) Bullenbrüder (Nicole)
(2018) Tote haben kalte Füße

Jakob Jakobi

Original
(2012) Und Gott sprach: Wir müssen reden! (Nicole)
(2015) Und Gott sprach: Der Teufel ist auch nur ein Mensch!
(2016) Und Gott sprach: Du musst mir helfen!

Paul Serie

Original
(2009) Man tut was man kann (Nicole) / (Anke)
(2010) Da muss man durch (Nicole)  / (Anke)
(2011) Was will man mehr (Nicole) / (Anke)


Novellen.jpg

 

(2011) Wir Weihnachtsmänner - "Lustig, lustig, tralalalala" (Nicole)

Hans Rath

Photo © by Alexander Hörbe

Hans_Rath.jpg
Protagonisten.jpg

... bisher nicht vorhanden

Serieninfo.jpg

• ... bisher nicht vorhanden

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung