Rezensionen

Ankes Bewertung 04 05 Sterne.png

In diesem 6. Teil der "Ghostwalker"-Serie führt die Autorin Michelle Raven ihren Leser an der Ursprung der (Hintergrund-)Geschichte zurück und macht sich daran alle noch offenen Fragen zu beantworten und Handlungsstränge abzuschließen.

Besonders gespannt war ich auf die Frage wer den Bösewicht an Ende zur Strecke bringen darf und wo das Finale stattfinden würde; zumindest für Letztes standen die Zeichen ja eindeutig auf Afrika, Namibia. Auch was die Beweggründe des Bösewichtes betrifft, war ich sehr gespannt mit welcher Erklärung mich die Autorin überraschen würde. Ich hatte mir zwar einiges Szenarien im Laufe der Serie zurecht gelegt, lag aber, wie sich dann herausstellte, immer falsch damit.

Es ist wahrlich keine leichte Aufgabe, die Michelle Raven in diesem Buch zu bewältigen hatte! Doch ich finde, dass sie hierbei richtig gute Arbeit geleistet hat und einen fulminanten und vor allem actionreichen Abschluss der "Ghostwalker"-Serie geschaffen hat. Als Serien Fan hatte ich die Möglichkeit noch einmal alle Charaktere wiederzu"lesen", was mir einen großen Spaß bereitet hat.

Doch trotz meines Wissens um die Problematik, alle Fäden verknüpfen zu müssen und alles zu einem guten Ende zu bringen, und die guten Lösungen dafür, konnte ich meine Enttäuschung darüber, dass Harken und Mia, zwei wirklich tolle und sehr spannende Figuren, nur so wenig (Buch-)Zeit hatten, nicht ganz verhehlen.

Kurz gefasst: Ein fulminanter Abschluss einer tollen Serie. Detailreich, fesselnd und actionreich erzählt. Ein rundum spannendes Lesevergnügen.