Rezensionen

Ankes Bewertung 04 Sterne.png

Theodore Cadwell stottert. Und obwohl der seine Probleme gut in den Griff bekommen hat, außer er ist aufgeregt, hat es ihn scheu und zurückhaltend werden lassen. Damit sind für ihn, in seinem Master-Jahr als College-Student, zwei weitere Probleme dazugekommen, denn er soll als Assistent einen Teil des Unterrichts übernehmen und er hat die anziehende Mitstudentin Addison Mitchell kennengelernt.

Meine Behauptung, Novellas nicht zu mögen, wurde hinfällig, als ich erkennen dürfte, dass ich die ganze Zeit die Bezeichnungen Kurzroman (Novella) und Kurzgeschichte (Short Story) durcheinander gewürfelt hatte. Tatsächlich sind es Kurzgeschichten, die mich nicht reizen, Kurzromane jedoch habe ich, ohne sie korrekt zu benennen, seit einiger Zeit immer wieder zum Lesen ausgesucht. Mit dem korrigierten Wissen über die Formate habe ich nun angefangen direkt nach Kurzromanen (Novella) zu suchen. Dabei bin ich ua. auf Kimberly Reeses „Nerdgasm“ gestoßen.

Im Anhang klärt die Autorin, dass „Nerdgasam“ an sich, als Stand alone gelesen werden kann, gleichzeitig aber auch den Auftakt zu der geplanten Serie „Naughty Nerds“ bildet. Der 1. Teil der Serie soll übrigens die Geschichte von Theos Professor und seiner Freundin aus Kindertagen erzählen. Beide Charaktere spielen auch in „Nerdgasm“ eine wichtige Rolle.

Die Autorin erzählt „Nerdgasm“ aus den Erzählperspektiven von Theo und Addy, und das hat mir sehr gut gefallen. Überhaupt verfügt die Autorin über echtes Talent diese Geschichte auf kleinen Raum, mit viel Tiefe und Raum für die Entwicklung der Figuren zu erzählen.

Zudem kommt man als Leser so in den Genuss, die erotischen Szenen aus verschiedenen Sichtweisen lesen zu können. Da diese ein wichtiger Teil der Entwicklung der Charaktere sind, fand ich sie sehr passend. So stehen sie zwar nicht Vordergrund, dies ist also keine erotische Novelle, sind aber doch präsent.

Kurzgefasst: eine, sich langsam entwickelnde Liebesgeschichte, auf kleinem Raum erzählt. Unterhaltsam, kurzweilig und perfekt dafür geeignet, den Erzählstil der Autorin für sich zu entdecken.