Rezensionen.jpg

Schattens Bewertung

Bewertung_05.jpg

Eine der berühmtesten Schauspielerinnen der Welt will ihre Sammlung von alten Erinnerungsstücken versteigern, um damit eine Stiftung für junge Künstler zu gründen. Klar, das Roarke sich diese Chance so ein Event zu gestalten, nicht entgehen lässt. Vor allem da er seit Jahren Fan von dieser Akteurin ist.

Doch während der Eröffnungsfeier wird ein Dienstmädchen im Hotel, wo die Feier stattfindet, brutal vergewaltigt und ermordet. Der Täter ist schnell gefunden, doch warum sollte ein Profikiller ein harmloses Zimmermädchen töten?
Bald wird jedoch klar, dass dies nur der Anfang war. Kurze Zeit später wird ein Freund von Roarke ermordet. Wer ist nur der Auftraggeber des Mörders? Und welches Ziel verfolgt er?

Doch nicht nur Eve versucht diese Fragen zu beantworten, auch das FBI will den Killer fassen. Und sie mögen es gar nicht, wenn man sich in ihre Arbeit einmischt.
Kann Eve trotz dieser Ablenkung den Fall lösen? Und was sucht bitte schön Roarkes totgeglaubter Freund aus Jugendtagen in New York?

In diesem Roman geht es wieder mehr um Roarkes und Eves Vergangenheit. Roarke muss sich ihr in Form eines alten Freundes stellen und Eve durch die brutalen Vergewaltigungen, die der Serienkiller durchführt.
Wie in vorigen Bänden sind sie dabei füreinander die größten Vertrauten und ja, auch wenn man es schon durch die anderen Teile der Reihe kennt, ist es wieder mal einfach schön über die Beziehung der beiden zu lesen. Da freut sich eben das Romantikerherz in mir.

Auch der Kriminalfall ist spannend, da er durch die Einmischung des FBIs neue Elemente bekommt. Ebenso ist auch der Auftragsmörder beachtenswert, da er durch seine Skrupellosigkeit einfach hervorsticht.

Alles in allem ein schöner Teil der In Death-Reihe, wenngleich er nicht so hervorsticht wie manch anderer der Serie.


Symphonie des Todes

J. D. Robb

Werbung

Originaltitel: Betrayal in Death
Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3442363339
Erscheinungsdatum: März 2007
Genre: Romantic Suspense

Teil einer Serie: In Death Serie

Klappentext

n einem New Yorker Luxushotel wird ein Zimmermädchen brutal ermordet. Unter Verdacht: Der Profikiller Yost. Doch wer heuert einen Killer für eine harmlose Angestellte an?
+++Der Tatort+++ Die Suite 4602 im luxuriösen Palace Hotel in New York City.
+++Das Mordopfer+++ Darlene French, ein Zimmermädchen.
+++Die Tatwaffe+++ Ein dünner Silberdraht.
+++Der Tatverdächtige+++ Sylvester Yost, ein Profikiller.
+++Sein Markenzeichen+++ Er hört Musik, wenn er mordet.

Quelle: Blanvalet

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung