Rezensionen

Elenas Bewertung 04 05 Sterne.png

(Nicht nur) Für alle Fans der Vampirtrilogie von Nora Roberts ein neuer paranormal angehauchter Dreiteiler!

Ein Fluch, drei Freunde fürs Leben, ein böser Dämon, Romantik und Spannung im gewohnt unterhaltsamen und flüssigen Erzählstil der Nora Roberts.

Ein gemütliches Örtchen in Maryland ist die Heimat dreier Jungs. So unterschiedlich die drei sind, so stark ist auch das Band, das sie in Freundschaft verbindet - so ist es ihnen bestimmt. Seit einem ihrer Ausflüge passieren unerklärliche Dinge, die Hawkins Hollow nun alle sieben Jahre auf katastrophale Weise befallen. Viele Jahre später treffen sich drei immer noch befreundete Männer in Maryland wieder, um dem Übel endgültig ein Ende zu machen und sind bereit dafür alles zu riskieren.

Das hört sich nicht nur spannend an, sondern ist auch durchgehend fesselnd! Teilweise sogar etwas gruselig (ich sage nur fieses Kind und rote Augen „schüttel“). Eine gute Prise Humor lockert das Ganze perfekt auf, eine ebenfalls gute Prise Romantik ist vorhanden, verkitscht aber nicht den paranormalen Touch der Geschichte.

Die Charaktere sind allesamt gut gewählt. Jeder Charakter bietet genügend Eigenschaften um interessant zu sein und nötige Gegensätze um die Figuren voneinander ab zu heben sind den Charakteren ebenfalls mitgegeben worden.

Obwohl das Liebespaar dieses Teils am Schluss wie erwartet zusammen findet, ist man nur halb zufrieden, denn man giert mittlerweile auch nach der Love Story der beiden anderen Paare. Auch der kleine Sieg gegen das Böse am Ende ist zwar ein kleiner Abschluss, macht aber großen Appetit auf mehr – betreffend der kompletten Dämon-Story.

Die Erotik fand ich sehr gut auf das Paar abgestimmt, die Chemie stimmte, die Anzahl der Szenen ebenfalls.

Für mich ist das ein überaus gelungener Serienstart. Ich bin ein Fan dieser Sleepy Hollow-Plots und gleichzeitig von Love Stories – also genau das richtige für mich!

Gute Unterhaltung, die sicherlich noch steigerungsfähig ist in den Folgebänden.