Rezensionen

Ankes Bewertung 05 Sterne.png

Noch im Tod scheint Jack Mercy seine Töchter aus drei verschiedenen Ehen quälen zu wollen. Sie müssen alle zusammen 1 Jahr lang auf der Ranch wohnen, um nach dem Ablauf ihren Erbteil zu bekommen. Für Willa, die auf der Ranch aufgewachsen ist scheint es besonders hart, zum einen muss sie Fremde in ihrem Haus aufnehmen und zum anderen hat ihr Vater Ben McKinnon als Erbverwalter eingesetzt. Und den kann sie eigentlich gar nicht ausstehen. Oder?

Tess, braucht ihren Erbteil unbedingt, leider muss sie dafür die geliebten Annehmlichkeiten der Stadt verlassen und mit Rindviechern zusammen leben! Aber sie beißt sich durch und bandelt mit dem Anwalt Nate Torrence an. Aber ist sie auch bereit für immer in Montana und bei Nate zu bleiben?

Lily, ist einfach nur dankbar für ein Plätzchen an dem sie sich vor ihrem brutalen Ex Ehemann verstecken kann. Dass sie die Arbeit mit den Pferden und mit Adam Wolfchild so liebt, hätte sie nicht gedacht! Aber gerade als sie so richtig glücklich ist, taucht ihr Ex Ehemann auf.

Neben den familiären Schwierigkeiten haben die drei Schwestern auch noch mit brutalen Viehmorden und jeder Menge Leichen zu tun, die alle in helle Aufregung versetzten.

Cowboy-Romantik pur! Ein sehr schönes Buch, das ich in einem Weg gelesen habe. Besonders interessant wird die Geschichte durch die drei so verschiedenen Frauen-Figuren. Die Halb-Schwester müssen lernen zusammen zu halten und eine Familie zu werden und der Weg dahin ist spannend und unterhaltsam geschrieben. Unbedingt Lesen!