Rezensionen

Kerstins Bewertung 03 Sterne.png

Morgana lebt in Kalifornien, wo sie sich sehr wohl fühlt: ihre beiden Cousins, Sebastian und Anastacia leben auch dort, sie hat einen wunderschönen Laden, in dem sie "Hexenzubehör" verkauft, einen treuen Hund und eine süße Katze. Ihre Fähigkeiten betrachtet sie als Bereicherung in ihrem Leben, denn Morgana ist ein Hexe, die Elemente heraufbeschwören kann, Telekinese betreiben kann und weitere Fähigkeiten hat.
Doch eines Tages tritt Nash in ihr Leben. Nash schreibt Drehbücher für Horrorfilme und in seinem nächsten Film soll es um Hexen gehen, deshalb braucht er Morgana für seine Recherche, auch wenn er selbst nicht an Übersinnliches glaubt.
Doch Morgana kann mit seiner Ignoranz nicht leben, auch wenn sie sich noch so zu ihm hingezogen fühlt...

Eine ziemlich dünne Story, in der eigentlich nicht viel passiert. Die Protas bleiben farblos und die magischen Fähigkeiten fand ich viel zu übertrieben, nicht so dezent, wie Nora Roberts diese in ihrer späteren Hexen-Trilogie einsetzt. Nett zu lesen, aber mehr bestimmt nicht.