Rezensionen

Elenas Bewertung 03 Sterne.png

Nach dem frühen Tod ihrer Eltern ist Foxy nur ihr geliebter Bruder geblieben. Als Rennfahrer hat er sein Möglichstes gegeben sie großzuziehen, dennoch ist es für ein Kind nicht das optimale Milieu und hat auch bei Foxy Spuren hinterlassen. Als die erwachsene Foxy ihren Bruder im Rennstall besucht, trifft sie auch wieder auf den arroganten Ex-Fahrer Lance. Trotz rasantem verbalen Schlagabtauschs, landen die beiden schnell im Ehehafen und verlieben sich – wenn Foxy nur nicht diese starken Verlustängste quälen würden und Lance nicht so verschlossen und stur wäre…

Obwohl man sich leicht durch das moderne Cover täuschen lassen kann, sollte man sich immer vergegenwärtigen, dass es sich um einen Roman handelt, den die Autorin erstmals Mitte der 80er veröffentlicht hat. Wer also mit einer Grundstimmung ähnlich dem „Denver Clan„ nichts anfangen kann, sollte direkt die Finger davon lassen.

Die Handlung ist schlicht, der Held zeitgemäß dominant und die Heldin hat diese ganz besondere halbstörende süße Note eines Weibchens. Außerdem heiraten die Protagonisten halt alle recht schnell in den 90ern.

Im Grunde handelt es sich um eine solide Love Story, mit grundsätzlich sympathischen Charakteren und kleiner Randstory, wobei der Schwerpunkt ganz deutlich auf der Romantik liegt, die im Vergleich zu neueren Romanen auch sehr überspitzt ausfällt.

Das Ganze ist einfach und flüssig geschrieben und ich habe es in einem Rutsch durch- gelesen. Dennoch waren einige Kleinigkeiten störend. Der rasante Anfang endete im Mittelmaß, die Charaktere werden gut beschrieben aber entwickeln sich nicht und die Ereignisse überschlagen sich zum Schluss so, dass das Ende sehr gestellt wirkt. Die Übersetzung war teilweise auch etwas nervig – so ist es selbst bei frühen Romanen komisch, wenn ein cooler Rennfahrer sein Mädchen als „Geliebte“ bezeichnet. Man hätte es vielleicht einfach beim „Darling“ lassen sollen, dass ich an solchen Stellen vermute.

Leichte Kost für Zwischendurch – dennoch hatte ich durch den Rennfahrer-Plot mehr Tempo erwartet.