Rezensionen

Elenas Bewertung 05 Sterne.png

Im zweiten Teil der Sign of Seven- Trilogie geht der Kampf gegen das Böse in Hawkins Hollow nahtlos weiter. Die Handlung wird komplexer, das Netz aus Informationen wird dichter gesponnen und alles steuert auf ein großes Finale zu. Der vorangegangene Band hatte meiner Meinung nach zwar etwas mehr Action bzw. Tempo aber die Story bewegt sich hier weiterhin auf einem sehr hohen Level. Gänsehaut wird wieder erzeugt und mein Interesse steigert sich stetig. Dafür, dass man im Grunde hier inhaltlich einen Übergang zum finalen dritten Band vorliegen hat, empfinde ich den Spannungsfaktor als sehr groß!

Zweiter Teil = zweites Liebespaar: Fox und Layla haben mir sogar noch einen Ticken besser gefallen als Cal und Quinn. Dies mag daran liegen, dass man die beiden mittlerweile schon kennt oder einfach an meinen persönlichen Vorlieben, denn ich finde die beiden auch als einzelne Charaktere viel interessanter. Die Entwicklung der Love Story ist schön aufgebaut , romantisch und auch recht erotisch. Vor allem die spritzigen Dialoge sind stellenweise einfach nur genial und haben mich köstlich amüsiert!

Wieder eine perfekte Mischung aus Spannung, Humor und Romantik.
Für mich mindestens genau so gut wie Teil eins und nun warte ich auf ein bombastisches Finale!