Rezensionen.jpg

Nicoles Bewertung

Bewertung_04.jpg

Rowan arbeitet in einem Männerberuf- sie ist Feuerspringerin aus Leidenschaft. Zusammen mit ihrer „Crew“ bekämpft sie verheerende Waldbrände und setzt dabei jedes Mal ihr Leben aufs Spiel. Doch auch schon ihr Vater arbeitete in diesem Beruf und sie ist stolz darauf, in seine Fußstapfen getreten zu sein.

Doch eines Tages kommt es zu einer Katastrophe. Einer der Fallschirmspringer, die ihr bei einem Brand anvertraut werden, kommt durch einen dummen Fehler seinerseits ums Leben. Obwohl eine spätere Prüfung ergibt, dass Rowan daran unschuldig ist, kann ihr die schwangere Dolly, Freundin des verstorbenen Feuerspringers Jim nicht verzeihen und entpuppt sich als psychopathische Person, die Rowan auch in Zukunft das Leben schwer machen will.

Doch Rowan muss sich zunächst um andere, erfreulichere Dinge kümmern. Einige neue Bewerber haben sich eingefunden, um Feuerspringer zu werden. Unter ihnen ist auch der ehemalige Feuerwehmann Gull, der keinen Hehl daraus macht, dass er Rowan zu gerne einmal daten würde. Auch Rowan fühlt sich von ihm angezogen, doch sie weist seine Annäherungsversuche zunächst rigoros ab, da sie Arbeit und Privates nicht miteinander vermischen möchte.

Gull und die anderen „Neulinge“ fügen sich gut in die restliche Gruppe der Feuerspringer ein und es gelingt ihnen einige Waldbrände erfolgreich zu bekämpfen. Doch dann wird Dolly wieder in der Kantine eingestellt und nachdem es ihr gelingt Rowans Zimmer zu verwüsten, reißen bei Rowan alle Geduldsfäden und sie geht auf die schwangere, verbitterte Frau los. Nur wenige Zeit später, bei einem Einsatz, findet ausgerechnet Rowan die verkohlten Überreste von Jims Freundin, die ermordet wurde. Und schon wieder gerät Rowan ins Visier der Ermittler. Wie gut, dass es wenigstens Gull gibt, der zu ihr steht…

Sommerflammen“ ist ein actionreicher Romantic Suspense aus der Feder von Nora Roberts. Zudem gibt die Autorin einen interessanten Einblick in die gefährliche Arbeit der „Feuerspringer“, was ich sehr positiv fand.

Trotz des Mörders, der in der Geschichte sein Unwesen treibt, brauchen romantisch veranlagte Leser dennoch keine Sorge haben, dass die Suspense Handlung darin überhand nimmt. Im Grunde ist es ein typischer Nora Roberts Roman, in dem die sich anbahnende Liebesgeschichte zwischen Rowan und Gull im Fokus des Geschehens steht. So fand ich die Suche nach dem Mörder eigentlich auch völlig zweitrangig und eigentlich war mir auch recht schnell klar, wer die Opfer auf dem Gewissen hat. Aber wer zu einem Roman der Autorin greift, erwartet ja auch in erster Linie romantische Unterhaltung und diese Erwartungen werden auf ganzer Linie erfüllt- eigentlich noch mehr als nur erfüllt, denn diesmal erwartet den Leser noch eine zweite Liebesgeschichte, wobei ich an dieser Stelle nicht zuviel verraten möchte.

Das eigentliche Heldenpaar Rowan und Gull war mir trotz allen Lobes vielleicht doch ein wenig stereotyp gestrickt. So sind beide natürlich überaus attraktiv, erfolgreich in allem was sie machen und haben nur wenige Ecken und Kanten, was ich ein wenig beim Lesen vermisst habe. Vor allem Gull ist mit seiner sensiblen, einfühlsamen Art ein wenig zu gut, um wahr zu sein. Rowan dagegen kann zumindest mit viel Temperament aufwarten- dagegen stieß mir ihre betonte Coolness und die Art wie sie mit ihren männlichen Kollegen umging etwas sauer auf. Ich erwarte einfach eine etwas bessere und nicht so gewöhnliche Ausdrucksweise bei einer Romanheldin.

Warum habe ich dennoch eine so hohe Bewertung gegeben? Zum einen versteht es die Autorin einfach eine unterhaltsame und romantische Liebesgeschichte zu schreiben, die dazu sogar noch mit einigen Spannungsmomenten aufwarten kann und zum anderen habe ich einfach eine Schwäche für die Romantic Suspense Romane der Autorin weil sie stets recht actionreich verpackt und bildhaft beschrieben werden und dem Leser so ein wunderbares Kopf-Kino bescheren. Auch hier ist das der Fall zudem habe ich mich von der Story an sich rundum gut unterhalten gefühlt.


Sommerflammen

Nora Roberts

Werbung

Originaltitel: Chasing Fire
Verlag: Diana
ISBN: 978-3453291195
Erscheinungsdatum: Oktober 2011
Genre: Romantic Suspense

Klappentext

Die Feuerspringerin Rowan kämpft jeden Sommer erfolgreich gegen die verheerenden Brände in den Wäldern Montanas. Doch seit ihr Kollege dabei ums Leben kam, plagen sie Schuldgefühle. Hätte sie Jim retten können? Als man aber bei weiteren Einsätzen noch zwei Leichen findet, holt Rowan die Vergangenheit ein. Sie wird alles verlieren, wenn sie ihre Unschuld nicht beweisen kann …

Quelle: Diana

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung