Rezensionen

Tinas Bewertung 04 05 Sterne.png

Ich möchte gerne noch eine weitere Figur vorstellen, die einiges zu erzählen hat:
Mrs. Maureen Grady ist Parkers Haushälterin. Sie kennt das Freundinnen-Quartett schon seit Kindertagen und weiß, wie sie verwöhnen oder auch trösten kann und sie ist immer mit Rat und Tat zur Stelle. Alle nennen Mrs Grady liebevoll nur "Mrs G".

Nora Roberts schließt mit Sommesehnsucht unmittelbar und gewohnt romantisch an den ersten Teil der Serie "Frühlingsträume" an, in dem Mac und Carter ihr Glück fanden. In "Sommersehnsucht" erfährt nun die romantische und blumenverliebte Emma die Liebe.

Das "Blumenkind" Emma ist eine wundervolle Figur, die ich sofort ins Herz geschlossen habe. Und der Architekt Jack ein Held der gerne alles plant - nur dass sich die Liebe nun mal halt nicht planen lässt. Einen Tatsache die er fast zu spät erkennt.
So lassen einen die kleinen Rückschläge, wenn Jack und Emma sich nicht einig sind, einmal kurz die Luft anhalten, doch das gelungene und zugleich himmlische Ende versöhnt mit dieser durchaus prickelnden "Aufregung" vollkommen.
Aber keine Sorge das Buch bietet auch immer wieder spritzige Wortduelle und freche Momente, in dem man herrlich lachen kann.

Nora Roberts schreibt einfach tolle Geschichten, die zum Träumen und fiktiven Verweilen einladen. Manchmal ist es so intensiv beschrieben, dass man fast glaubt die Blumen vor seinem geistigen Leserauge riechen und sehen zu können.
Aber das allumfassende Hochzeitsthema ist auch genau das Richtige für Romantiker, wie mich - da kann man sich schon einmal kurzzeitig im Geschehen des Buches verlieren. ;-)