Rezensionen

Nicoles Bewertung 04 05 Sterne.png

Statt ihren Verlobten Jason Martell zu heiraten, brennt die Schwester von Lady Anne mit einem Anderen durch. Doch was wird nun geschehen, schließlich sind sowohl die Gäste als auch der Bräutigam in der Kirche bereits anwesend? Lady Anne obliegt es, Jason die Entscheidung ihrer Schwester zu überbringen, doch dieser reagiert völlig anders als sie es dachte- statt tieftraurig zu schmollen besteht er darauf, dass sie nun an die Stelle ihrer Schwester tritt und ihn heiratet, da Annes Vater Jason gegenüber hohe Schulden angehäuft hat. Da die Ehre ihrer Familie auf dem Spiel steht willigt Anne schließlich ein. Doch kann aus einer arrangierten Ehe ohne Gefühle dennoch Liebe werden?

In der Kürze liegt die Würze- jedoch hatte ich so meine Bedenken, als ich sah, dass diese zweite Geschichte im aktuellen Historical lediglich knapp 38 Seiten umfasste. Aber ich muss ehrlich sagen, dass dieses Experiment definitiv geglückt ist. Die Ausgangssituation ist so interessant, dass ich mir sogar ehrlich gesagt noch viele Seiten mehr gewünscht hätte, um mehr über die beiden interessanten Romanfiguren erfahren zu können. Es ist ein nette kleine Liebesgeschichte über zwei recht nüchterne und abgeklärte Menschen die dann doch noch der großen Liebe begegnen, obwohl sie es eigentlich gar nicht mehr erwarteten.

Kurz gefasst: Ein nette kleine Liebesgeschichte.