Rezensionen.jpg

Nicoles Bewertung

Bewertung_04_5.jpg

Zunächst einmal waren es das optisch sehr witzige Cover nebst treffendem Romantitel, die mich dazu verleitet haben, dieses Buch auszuwählen und um es vorweg zu sagen… auch der Inhalt konnte sich sehen, bzw. lesen lassen.

Im Mittelpunkt der Geschichte stehen zwei sehr unterschiedliche Frauen. Einmal die verheiratete Mutter einer Tochter im Teenageralter Isabel, von Beruf Schauspielerin und Synchronsprecherin, die mit 45 Jahren plötzlich in einer Art Midlife-Crisis steckt, nachdem sie ihren Job verloren hat und Mann und Tochter ihr kaum noch Beachtung schenken.
Und die rüstige und agile achtzigjährige Viktoria, die einst ihre große Liebe in Istanbul fand, diese aber, weil beide sich nicht einig wurden, wo sie leben wollten, leichtfertig aufgab und nun, viele Jahrzehnte später auf dem Weg zu ihrem Can ist.

Viktoria gabelt Isabel auf, als diese per Anhalter fahren möchte, da ihr Auto zuvor den Geist aufgegeben hat. Und als dann die Abfahrt kommt, in der Isabel eigentlich aussteigen müsste, entscheidet sie sich kurz entschlossen und von ihrer Familie und Ex-Chefin enttäuscht, zu einem Abenteuer, in dem sie Viktoria ihre Begleitung anbietet.
Viktoria freut sich und zwischen den sehr unterschiedlichen Frauen entspinnt während ihrer Reise, auf der sie zahlreiche sehr turbulente und gefährliche Abenteuer zu überstehen haben, eine wunderbare Freundschaft. Doch beide Frauen haben auch ihre Geheimnisse, die im Laufe der Geschichte gelüftet werden.
So kann man dann auch Isabels Überlegungen in Sachen möglicher Seitensprung auch viel besser nachvollziehen, als zu Beginn des Romans.

Beide Frauen wirkten sympathisch auf mich und auch die Dialoge, die beide miteinander und mit anderen Akteuren in diesem Buch führen, strahlen eine große Lebendigkeit aus. Ein großes Plus in diesem „Road-Movie zum Lesen“ stellt der trockene und witzige Humor der Autorin dar, den sie ihren Hauptfiguren auf den Leib geschrieben hat, welcher die Story zusätzlich auflockert, so dass die Lesezeit (leider) im Flug vergeht.

Zwar fand ich es etwas seltsam, dass eine gestandene Frau, die bereits ein Kind hat, nicht bemerkt, dass sie schwanger ist, doch abgesehen von dieser Kleinigkeit habe ich mich beim Lesen dieses Buches prächtig amüsiert. Jedoch bietet der Roman nicht durchweg Humoriges. Manche Romanpassagen regen zum Nachdenken an und treiben dem Leser am Ende auch das ein oder andere Tränchen ins Auge. Zumindest ging es mir so.

Kurz gefasst: Herrlich kurzweiliges und vergnügliches „Road-Movie zum Lesen“: Thelma & Louise können beinahe einpacken.


Ziemlich mitgenommen

Mia Sassen

Werbung

Originaltitel: ----
Verlag: Rowohlt
ISBN: 978-3805250672
Erscheinungsdatum: Juli 2014
Genre: Contemporary

Klappentext

Gerade hat Isabel ihren Job verloren und sich mit Mann und pubertierender Tochter gestritten, da gibt auch noch ihr uralter Opel Corsa seinen Geist auf. Verzweifelt streckt sie am Straßenrand den Daumen raus. Zu ihrer Überraschung hält tatsächlich jemand an: Die ältere Dame am Steuer des Landrovers ist auf dem Weg nach Istanbul, um ihre Jugendliebe wiederzufinden. Das liegt zwar nicht gerade direkt auf dem Weg nach Hamburg, aber dort vermisst Isabel ja ohnehin niemand. Ein aufregender Roadtrip durch den steinigen Balkan beginnt, mit geheimnisvollen Kroaten, wütenden Albanern und gefesselten Polizisten - und einem blinden Passagier...

Quelle: Rowohlt

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung