Rezensionen.jpg

Kas Bewertung

Bewertung_05.jpg

Nach Aufhebung der Suspendierung von Chris Barrelmeier und Fabian Wefer, wird das Team der GSG9 zu einem Auslandseinsatz in den Kosovo gerufen. Es gilt Geiseln zu befreien. Doch von Anfang an scheint mit dem Auftrag etwas nicht zustimmen und alles läuft massiv aus dem Ruder …

Was soll ich sagen: Chris Barrelmeier gefällt mir als Protagonist von Mal zu Mal besser. Er ist erfrischend sympathisch. Seine Abenteuer sind rasant und die Art und Weise, wie Sydney Stafford seine Leser zu unterhalten weiß, liegt an der Mischung aus Spannung, Tiefe und humorigen Passagen. Kopfkino inklusive, denn man begleitet das Team bildlich durch die Episoden und schneidet schon mal selbst ein Loch in einen Stacheldrahtzaun.

Dem Ende zu; wäre ich am liebsten in die Geschichte gesprungen um ein Paar, dass wir in "Gefangen" kennen lernen, ordentlich durchzuschütteln. Was habe ich mich über Chris Reaktion gefreut. Er beweist selbst in dieser "vergifteten" Atmosphäre Größe und reagiert famos. Es ist einfach toll, ihn auf seinen Abenteuern — ob nun zwischenmenschlich oder beruflich — zu begleiten. 5 zufriedene Punkte.

Kurz gefasst: Wenn andere austicken, behält Chris “Pünktchen” Barrelmeier die Nerven! Eine tolle Fortsetzung.


Gefangen

Sydney Stafford

Werbung

Originaltitel: ----
Verlag:
Amazon Media
ASIN: B00TQVWQW4

Erscheinungsdatum: Februar 2015
Genre: Thrill - Kurzgeschichte



Teil einer Serie: Die Spezialeinheit

Klappentext

Im dritten Teil geht es für den GSG9-Polizisten Chris „Pünktchen“ Barrelmeier und sein Team ins Ausland. Eigentlich sollte es ein Routineeinsatz sein, der leider anders verläuft, als geplant. Statt Terroristen nach Deutschland zu überführen, kämpfen Chris und SET-Führer Fabian ums Überleben, während in der Zentrale Zweifel aufkommen, ob es einen Maulwurf in den eigenen Reihen gibt. 



Quelle: Sydney Stafford

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung