Rezensionen.jpg

Kas Bewertung

Bewertung_04.jpg

Holla die Waldfee, geneigte Leserinnen und Leser! Auch in "Wächter der Lust" zeigt uns Charlene Teglia, dass sie es versteht, heiße erotische Szenen zu schreiben. Wer hier eine ausgewogene, im Vordergrund stehende Handlung sucht, liegt falsch. Die Autorin schreibt schnörkellose Erotik mit kleiner Rahmenhandlung. Bei "Wächter der Lust" steht eindeutig die Erotik im Vordergrund. Das es dabei über den "Blümchensex" hinausgeht, versteht sich, wer die Autorin kennt, von selbst. Doch nun ein wenig zur Handlung:

Sybil ist eine mehr oder wenig gut begabte Hexe. Doch sie möchte mehr sein als nur ein "Lehrling" oder "Mädchen für alles". Viellicht schafft sie es mit Hilfe eines alten Buches, welches sie bei einem "Hausauflösungsverkauf" ergattert hat, ihr Talent zu verbessern. Sie hofft stark, damit in die Riege der mächtigen Hexen aufzusteigen und zu zeigen, was sie kann. Womit sie nicht rechnet, ist die Tatsache, dass sie bei der Lektüre des Buches durch das Sprechen eines Zauberspruchs, das Portal in eine andere, dämonische Welt öffnet, das Schattenreich.

Es gibt 5 Portale, die von 5 Kriegern (Werwolf, Vampir, Sidhe, Dämon, Drache) bewacht werden. Tief bestürzt, was sie angerichtet hat, bittet Sybil bei der Sex- und Kriegsgöttin Inanna um Vergebung. Die Göttin hat Mitleid mit Sybil und ihr wird gewährt, ebenfalls eine Schattenwächterin zu werden. Einst, in längst vergangenen Zeiten, bildeten Werwölfe, Vampire, Sidhe, Drachen und Hexen eine Einheit! Sybil muss jedoch alles tun, um mit den Kriegern wieder Teil der Einheit zu werden. Sybil soll sich hierfür einem Ritual unterwerfen. Bei Charlene Teglia ist dies: Sex pur! ^^ Ich sage nur Drache und Schuppenschweif *g*.

Die Autorin schreibt "direkt" und nennt alles beim Namen. Wer hier also rosarote Umschreibungen für gewisse Körperteile sucht, der sollte sich einem anderen Buch zuwenden. Der Stil ist "hüllenlos"! Wie bereits in "Nacht der Begierde" werden dem Leser erotische Orgien serviert. Wem diese "schmecken" wird an "Wächter der Lust" seine wahre Sinnenfreude haben. Wer Romantik sucht, sollte das Weite suchen! *lol* Knappe 4 Punkte für "Wächter der Lust".

Kurz gefasst: Exotische Erotik pur, bei dem der Begriff "Teilen" eine ganz neue Bedeutung bekommt!


Wächter der Lust

Charlene Teglia

Werbung

Originaltitel: Claimed By the Wolf
Verlag: Rowohlt
ISBN: 978-3499259258
Erscheinungsdatum: Juli 2012
Genre: Erotik / Paranormal

Teil einer Serie: Shadow Guardians

Klappentext

Fünf Wächter an den Portalen zum Schattenreich.
Fünf Meister der Lust …

Das alte Buch vom Flohmarkt muss magische Kräfte besitzen: Als die junge Hexe Sybil es zu Hause ansehen will, ergreift es Besitz von ihr. Versehentlich öffnet sie eines der fünf Portale zum Schattenreich, eine Invasion böser Dämonen droht.

Doch seit grauer Vorzeit werden die Tore von fünf Wächtern der Liebesgöttin Innana bewacht. Um die Magie der Schatten in Sybils Körper wieder unter Kontrolle zu bringen, müssen Drache, Werwolf, Dämon, Elf und Vampir sie in einen nie gekannten Sinnesrausch versetzen. Die erste Nacht verbringt sie mit dem Werwolf Kenric, der sie in ein Reich der animalischen Lüste entführt …

Quelle: Rowohlt

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung