Rezensionen.jpg

Simones Bewertung

Bewertung_04.jpg

Ein schöner Unterhaltungsroman von Jana Voosen, der sich locker, aber nicht oberflächlich mit dem Tod und dem Leben danach und natürlich der LIEBE beschäftigt.

Lena kann sich nach ihrem Tod über Jahre hinweg im Himmel nicht damit abfinden, Ihre große Liebe Michael verloren zu haben bzw. von ihm getrennt zu sein. Sie schreibt viele hunderte Briefe an Gott, um ihn zu veranlassen, alles zum Guten zu wenden, erst bittend, dann ziemlich wütend im Tonfall. Es kommt keine Reaktion, bis … ja bis Lena den Auftrag bekommt, Michael aus dem Leben zu holen. So hat sie sich das aber nicht vorgestellt!

Lena macht sich auf die Suche nach Gott, um ihn zur Rede zu stellen und darum zu bitten, den Lauf der Dinge abzuändern…

Eine schöne Geschichte, mit ein paar originellen Ideen gespickt. Lenas ebenfalls verstorbene Oma Liesel begleitet Lena und schenkt ihr so manche Einsicht. Der Besuch bei einem überarbeitet wirkenden Gott birgt auch ein paar Überraschungen in sich. Lenas Versuch, Michaels Ableben zu verhindern, indem sie es als „bürokratischen Fehler“ hinzustellen versucht, ist auch eine nette kleine Geschichte.
Dann ist da auch noch Thomas, der wie Lena als „Helfer“ tätig ist und immer für sie da ist…
Und schließlich fragt sich Lena, was Liebe ist und wie viel Liebe der Mensch geben kann.

Kurz gefasst: Ein netter Unterhaltungsroman, der sich nicht scheut, die großen Themen „Leben“, „Tod“ und „Liebe“ relativ entspannt aufzugreifen.


Allein auf Wolke Sieben

Jana Voosen

Werbung

Originaltitel: ----
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3453406582
Erscheinungsdatum: April 2009
Genre: Contemporary

Klappentext

Lena ist im siebten Himmel auf dem Weg zur Kirche, in der sie ihrer großen Liebe Michael das Jawort geben will. Man sollte mit Brautschuhen nicht Auto fahren, denkt sie noch, als ihr Fuß vom Bremspedal rutscht. So plötzlich sie aus dem irdischen Leben gerissen wird, so weich landet sie im Himmel. Dort arbeitet sie als Engel, der die Menschen aus dem Leben hinausbegleitet. Ist es da nicht ein schlechter Scherz, dass Michael sterben und ausgerechnet sie ihn holen soll?

Quelle: Heyne

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung