Rezensionen.jpg

Kas Bewertung

Bewertung_05.jpg

Eines Morgens wacht Engelchen auf und bemerkt voller Schrecken, dass sie ihre Flügel verloren hat. Ein Engel ohne Flügel, das geht gar nicht! Und so macht sich Engelchen zusammen mit ihrem besten Freund, dem Wetterfrosch Schnuck und ihrem Fahrrad Möppelchen auf, die Flügel zu finden.

Dabei begegnen die Freude einer verschlafenen Eule, einer Elfe und deren Drachen, einem fröhlichen Bären, der Forellen und Seiblingen das Fliegen lehrt, sowie einer weisen, alles wissenden Füchsin, mit Namen Meisterin Reinecke. Liebevoll erzählt Mina O'Faolain von der Suche nach Engelchens Flügeln. Wir dürfen die drei durch eine magische Welt beobachten, eine Welt, aus Kinderaugen betrachtet.

Besonders hat mir gefallen, dass die Autorin während der Geschichte den Leser mit Fragen miteinbezieht. Natürlich gibt es auch eine "Moral von der Geschicht`" doch welche das ist, müsst Ihr schon selbst nachlesen. Nur soviel sei gesagt: Sie betrifft nicht nur Kinder - sie betrifft vor allem Erwachsene.

Die Illustrationen von Eilean Broin machen aus "Engelchen und Schnuck suchen Flügelchen" ein rundes, ansprechendes Ganzes. Zufriedene 5 Punkte.

Kurz gefasst: Die Welt noch einmal aus Kinderaugen sehen? Einfach diese märchenhafte Geschichte lesen.


Engelchen und Schnuck suchen die Flügelchen

Mina O'Faolain
mit Illustrationen von Eilean Broin

Werbung

Originaltitel: ----
Verlag: Amazon Media
ISBN: B00FJ2JA50
Erscheinungsdatum: Septewmber 2013
Genre: Kinderbuch

Klappentext

siehe Amazon

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung