BuchLOG

Geschrieben von Anke on März 21, 2018

Ein BLOG mit "uch"?

Nun, eigentlich habe ich nur ein gemütliches Plätzchen gesucht, an dem ich ein Lese-Tagebuch führen kann. Was ganz simples und einfaches, nur zum Notieren für mich selber, damit ich auch in 10 Jahren noch nachschauen, was ich, wann gelesen habe.

Tatsächlich habe ich so ein Lese-Tagebuch, inkl. "Bestands-SUB-ausgelesen-Neueingänge"-Listen lange geführt; bis mir Happy End Buecher mit seinen Aktionen und Rezensionen "in den Weg kam" und mir eine Alternative bot, für das Problem, was ich damals genutzt hatte; ich glaube, es hieß Book-Collector.

Da wir mit Happy End Buecher keinen "großen" Blog mehr führen - was der Grund dafür war, dass ich wieder angefangen habe zu lesen, schlicht mehr Zeit - und ich auch keinen Book-Collector mehr habe, lag es nah mir einfach auf diesen Seiten Platz zu schaffen, für neue Listen.

In diesem Sinne wird nun also doch wieder geblogt, auf Happy End Buecher; oder sagen mir lieber mal ge-BuchLOGt.

PS: Wusstest ihr, dass "Blog" aus "Web" und "Logbuch" entstanden ist? Ich wusste es nicht, bzw. ich habe mir über die Herkunft von Blog eigentlich noch nie Gedanken gemacht. Mh, man lernt eben nie aus, zum Glück!

BuchLOG

Tags

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung