Die fünf ersten Folgen von Staffel 3 „Outlander“

by

Hi Ihr Lieben,

ja ich weiß, ich wollte Euch schon längst meine ersten Eindrücke zu den Folgen der niegelnagelneuen dritten Staffel von „Outlander“, auf unserem Blog hier, geschildert haben, doch irgendwie kam immer wieder etwas dazwischen und mittlerweile lief gestern bereits die fünfte Folge auf RTL Passion. Zunächst in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln, doch ich finde es eigentlich sogar besser so gehandelt. Zumal man dann auch nicht so lange warten muss, wie sonst, um die Folgen einer Lieblingsserie schauen zu können.

Outlander - Die komplette dritte Season [5 DVDs]

Und die hatte es in sich, denn und ich glaube ich verrate allen, die nicht viel erfahren möchten, um die Spannung nicht zu verderben, nicht zuviel, wenn ich erwähne, dass es in der fünften Folge nun endlich zum lange erwarteten Wiedersehen zwischen Claire und Jamie kommt. Haaaach ja, ich hatte ja die Befürchtung, dass sie schon vorab die Folge beenden, in dem Moment, als Claire die Türklinke herunterdrückt, zu Jamies Druckerei, wie in einem Serientrailer, doch gottlob für mein nervöses Gemüt in diesem Moment und meiner romantischer Ader *gg*, haben die „Outlandermacher“ uns zumindest noch einen ersten Augenkontakt des Heldenpaars aufeinander gegönnt. Nochmal ein lautes Haaaaaach von meiner Seite an dieser Stelle; Bitte seht es mir nach. ;-) Und nun heißt es, sich erstmal für zwei Wochen zu gedulden, da kommende Woche in den USA einmal ausgesetzt wird mit der Ausstrahlung. Ooooch Mensch, ausgerechnet jetzt! So ein fieses Timing! Da wird man ja zum Rumpelstilzchen! Ähm, nur mal so ganz nebenbei, wer keine Angst vor möglichem Spoileralarm haben sollte… hier mal der Trailer zur 3. Staffel, der auf Youtube zu finden ist. Die Trailer, die sich auf die bislang gelaufenen Einzelfolgen beziehen, habe ich aber lieber weggelassen, für alle neugierigen Zuschauer, die befürchten, sich ansonsten nicht zurückhalten zu können und sich lieber überraschen lassen wollen. *schmunzel*

Outlander- Staffel 3 Trailer*

Aber um was geht es in der dritten Staffel überhaupt? Wer die Romanvorlagen von Diana Gabaldon kennt, weiß, dass hier folgendes Buch der Reihe verfilmt wurde:

Outlander - Ferne Ufer: Roman (Die Outlander-Saga, Band 3)

Klappentext: Quelle: Knaur Verlag)

20 Jahre lang hielt Claire ihre große Liebe Jamie Fraser für tot. Nun findet sie heraus, dass er die Schlacht von Culloden wider Erwarten überlebt hat. Unterstützt von ihrer Tochter Brianna kehrt sie durch den Steinkreis zu ihm zurück und findet ihn im 18. Jahrhundert lebend wieder.
Aber ihre Raum und Zeit überwindende Liebe bleibt nicht lange ungetrübt. Denn Jamie hat 20 Jahre lang sein eigenes Leben geführt, außerdem engagiert er sich nach wie vor für Schottlands Unabhängigkeit. Und so müssen Jamie und Claire früher, als ihnen lieb ist, das Hochland verlassen und sich aufmachen zu neuen, fernen Ufern. Doch sie wissen, dass ihre Liebe und ihre Leidenschaft füreinander sie jedes Hindernis überwinden lässt.

Der Klappentext des Buches gibt den Inhalt sehr gut wieder, ohne zuviel zu verraten, finde ich. Natürlich gibt es mittlerweile einige Abweichungen zwischen Romanvorlage und TV Serie. So ist Franks Rolle viel größer angelegt, als die im Buch und Tobias Menzies hat seine Sache sehr überzeugend gemacht, so dass ich ihn in den folgenden Staffeln sicherlich vermissen werde. Aber die größte Überraschung war für mich, in der dritten Staffel bislang, dass eine meiner Lieblingsnebenfiguren überleben durfte, statt wie im Roman auf dem Schlachtfeld von Culloden zu sterben. Nein, ich sage Euch nicht wer, sorry! ;-)

Natürlich gibt es auch einige neue Gesichter in der dritten Stafffel, wie zum Beispiel David Berry, der den erwachsenen, homosexuellen Lord John Grey spielt, der sich ja, wie ihr alle wisst, in Jamie verguckt hat. Es entsteht in dieser 3. Staffel eine enge Männerfreundschaft zwischen den beiden und natürlich hat Lord John auch eine besondere Rolle, er kümmert sich um Jamies Jungen. In dieser Staffel wird viel Privates rund um Jamie und Claire erzählt, die ersten Folgen sind etwas ruhiger angelegt, als die Folgen der beiden Vorgängerstaffeln, dennoch finde ich sie genauso stark bislang. Das Einzige, das mir nicht so gut gefallen hat, war Claires erneuter Zeitsprung, der mehr aus dem Off erzählt wird. Sicher es mag bestimmt nicht einfach darzustellen sein, so ein Sprung durch die Zeit und vor allem sehr kostspielig, aber so wirkte es etwas zu nebensächlich abgehandelt, fand ich, denn die Sprünge, die Claire durch die Zeit macht, machen ja auch ein wenig den Zauber der Serie mit aus. Und seltsamerweise sind Jamie und Claire optisch kaum gealtert, obwohl doch zwanzig Jahre vergangen sind, seitdem sie sich zum letzten Mal sahen. Gut, ich mag zwar auch keine Greise herumtanzen sehen auf dem Bildschirm *gg*, doch ein bißchen hätten sie die beiden schon altern lassen können, finde ich. Bis auf Claires vereinzelt graue Haare, sieht sie noch genauso jung und frisch aus, wie zuvor. Und Jamie? Der hat sich, auf den ersten Blick, scheinbar kein einziges graues Haar wachsen lassen. Na so was! Und das nach allen den Torturen die er erleiden musste! ;-)

Toll gespielt haben zudem auch Wil Johnson in der Rolle von Claires bestem Freund, Joe Abernathy und Hannah James, in ihrer Rolle als intrigante, freche aber auch mädchenhafte Geneva Dunsany, die Jamie zu einem One-Night-Stand nötigt. Übrigens hätte ich mir Hannah James auch gut in der Rolle als junge Claire vorstellen können.  So genug geplaudert! Nun warten wir mal gespannt und neugierig die kommenden zwei Wochen ab, bis zur nächsten Folge, die dann die Wiedervereinigung zeigen wird. Höchstwahrscheinlich also eine Folge, die sehr hot werden wird) Und dazu ein paar Minuten länger geraten ist, als die Folgen zuvor. Immerhin habe ich nun ausreichend Zeit, mich derweil mich stilvoll mit britischen Leckerchen einzudecken, dank unseres REWE Marktes, der englischen Woche hat und tröste mich hiermit bis dahin… Scones mit Clotted Cream und Marmelade…

Eure Nicci

 

*Dieser Artikel enthält gemäß § 2 Nr. 5 TMG verlinkte Werbung