Rezensionen.jpg

Ankes Bewertung

Film_Bewertung_05.jpg

Vor einigen Jahren habe ich mich einmal am 6. Teil der Serie von Janet Evanovich um die Kopfgeldjägerin Stefanie Plum versucht. Zwar habe ich mich recht gut mit dem Witz der Autorin amüsiert, ansonsten konnte ich dem Inhalt, den ich als verwirrend empfand, jedoch nicht viel abgewinnen.

Da ich bisher kein weiteres Buch der Serie in die Hand genommen habe, kann ich mich nicht gerade als "Stephanie Plum"-Kennerin bezeichnen und es gibt mir natürlich einen ganz anderen Blick auf die Verfilmung, als es etwa die Sicht eines Fans der Bücher täte.

Ich mag die Schauspielerin Katherine Heigl und ich finde, dass sie eine recht gute Stephanie Plum abgibt. Allerdings hatte ich das Gefühl, dass sie vielleicht ein wenig zu verkrampft wirkt, denn ich meine mich im Zusammenhang mit der Buch-Figur an eine entspanntere und wesentlich lockere Chaotin zu erinnern. Die Film-Stephanie-Plum kam mir weniger chaotisch, als eher schusselig daher; was ich ein wenig als Beleidigung gegenüber der Buch-Figur empfand.

Erwähnter kurzer Leseausflug in die Welt der Stephanie Plum hat mir auch eine, ein wenig andere Erinnerung an die Charaktere von Morelli und Ranger beschert. Den einen, nämlich Ranger, habe ich sehr viel geheimnisvoller und dunkler vom Charakter und den anderen, also Morelli als der Typ von Nebenan, als viel weniger undurchsichtig in Erinnerung. Es war sogar so, dass ich im ersten Moment irritiert war und die beiden Männer verwechselt habe.

Doch ich kann jedoch nicht mit Gewissheit sagen, ob mich diese Erinnerungen nicht vielleicht doch vollkommen trügen. Dazu muss ich nun erst einmal den 1. Teil, vielleicht auch den 2. oder 3. lesen - wer weiß vielleicht werde ich doch noch zum Fan.

Aber zurück zum Film: Ohne irgendwelche vagen Vergleiche mit dem Buch zu ziehen, kann ich durchaus behaupten, dass ich mich gut mit "Einmal ist keinmal" amüsiert habe. Mit Sicherheit ist er kein Meilenstein der leichten Krimiunterhaltung, doch biete er gute kurzweilige Abendunterhaltung, die mit sympathischen Figuren zu begeistern weiß.

Kurz gefasst: Leichte und amüsante Krimi-Unterhaltung.


Einmal ist keinmal

Buchvorlage: Janet Evanovich

Werbung

Originaltitel: One for the Money
Studio: Concorde Video
ASIN: B007TC99PY
Erscheinungsdatum: 
Genre: Krimikomödie

Schauspieler: Katherine Heigl, Jason O'Mara, Daniel Sunjata

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung