Rezensionen.jpg

Elenas Bewertung

Film_Bewertung_04.jpg

Bei diesem Werk handelt es sich um einen Film frei nach Anne Rice, basierend auf den Werken Fürst der Finsternis und Königin der Verdammten.

Der Vampir Lestat wird von der Musik einer Band aus seinem Schlaf erweckt. Er begibt sich als Leadsänger an die Spitze der Truppe und nutzt den Starstatus für seine Zwecke. Denn während die Menschheit den Vampir mit seinen Texten in fremder Sprache für einen Marketinggag hält, verrät der existenzmüde Lestat Geheimnisse seiner Artgenossen. Er macht nicht nur alle Vampire auf sich aufmerksam, sondern auch eine geheime Gesellschaft, die sich mit Vampiren beschäftigt. Während seine Musik auch die gefürchtete Königin Akasha wieder erweckt, kreuzt auch die menschliche Jesse, Mitarbeiterin besagter Talamsca, seinen Schicksalsweg.....

Bei Literaturverfilmungen kann man immer enttäuscht sein – auch hier werden sich eingefleischte Anne Rice Fans wahrscheinlich grün fluchen, denn eine getreue Wiedergabe kann man bei einem Hollywood-Blockbuster nicht unbedingt erwarten.

Als düster-romantisches Movie mit netter Story finde ich die Sache allerdings recht unterhaltsam. Die Schauspieler sind ansehnlich und liefern einen guten Job ab, die Atmosphäre ist mystisch angehaucht und es ist einfach mal was ganz Anderes.

Das Milieu um die Gothik-Rockband in Verbindung mit einer Kombi aus Vampirfilm und Romanze war für mich erfrischend.

Mir hat es gut gefallen! Nette Unterhaltung mit schönen Bildern und auch recht guter Musik.


Königin der Verdammten

Buchvorlage: Anne Rice

Werbung

Originaltitel: Queen of the damned
Verlag: Warner Home Video
ASIN: B000067FY1
Erscheinungsdatum: Oktober 2002
Genre: Paranormal

Schauspieler ua: Stuart Townsend, Aaliyah, Marguerite Moreau

Diese Seite verwendet Cookies. Diese sind wichtig für die Funktion der Webseite. Wenn die Cookies gelöscht werden, werden einige Funktionen der Seite nicht wie gewünscht funktionieren.
Link zur Datenschutzerklärung