#HEB-Team 08

von

„Leselust sucht Kuschelecke“

„Zeigt her“ euren Lieblingsleseplatz!

Anke:

Ka: Im Sommer ist es eindeutig unsere Hollywoodschaukel! Für mich ein schöner Platz, um der Leselust zu frönen. Ansonsten sehr gerne im Bett, am besten bis in alle Puppen. Apropos Bett, da fällt mir ein: „Bücherdrachen gehen nie alleine ins Bett.“ ;-)

Nicole: Ein absoluten Lieblingsleseplatz gibt es eigentlich nicht bei mir. Ich trage, wo ich gehe und stehe, praktisch fast immer ein Buch mit mir herum. Bin ich in der Küche am Werkeln, lese ich im Stehen, während die Suppe vor sich hinköchelt ein paar Seiten, ist es warm und sonnig, gehe ich auf den Balkon mit meinem aktuellen Buch und lese dort, mit gleich zwei Brillen auf der Nase (Lese und Sonnebrille *gg*) Habe ich mehr Zeit, fahre ich auch schon mal bei tollem Wetter in einen nahegelegenen Park, in dem schöne, alte anmutig wirkende Bäume stehen und setze mich dort auf eine Bank, um ungestört zu lesen. Und wenn ich am Abend nicht zu müde bin, nehme ich mir die richtig dicken Wälzer auch gerne mal mit ins Bett und lese dort, weil man sie dort gut auf den Knien ausbalancieren kann.

Chris: Ich habe zwei Lieblingsplätze, die ich hier aber nicht zeigen möchte. *gg* Zum einen lese ich wahnsinnig gern auf dem Balkon. Vor einigen Jahren habe ich mir eine Art Lounge von einem bekannten Schweden geholt. Dort liege ich dann meistens von Mitte Mai bis Ende September am Nachmittag herum und ziehe mir meine Lieblingsbücher oder auch neue Abenteuer rein. Wenn es zu kühl wird, dann habe ich auch immer eine kuschelige Decke parat liegen.

Und sonst ist eigentlich mein Bett mein Lieblingsort in der Wohnung um zu lesen. Da ich ja fast nur noch über den Reader lese, macht mir das mit den Händen auch keine Probleme. Dann kuschel ich mich gern in meine Decken (ja Mehrzahl, mir ist ja immer kalt) ein und links und rechts kuscheln sich dann meine Stubentiger (Atti und Rommel) an mich heran.

Susanne: Ich lese am liebsten auf der Couch, da kann ich mich mit meinem Buch so richtig entspannen. Vor allem im Winter in meine Decke gekuschelt und eine Tasse Tee daneben. Abends lese ich noch auf jeden Fall in meinem Bett. Ohne Lesen geht es einfach nicht. Dabei kann ich mich dann auch richtig erholen. Im Sommer, wenn es noch nicht heiß ist, lese ich auch gerne auf dem Balkon in einem gemütlichen Stuhl. Natürliche auch im Frühling und Herbst, soweit es das Wetter zulässt.