Inka Loreen Minden — Shadow

von

Shadow
Inka Loreen Minden

Verkauft durch: Amazon Media EU S.à r.l.
ASIN: B0719CTSJL
Erscheinungsdatum: Mai 2017
Genre: Erotische Dystopie

Teil einer Serie: Warrior Lover
1. (2013) Jax – Warrior Lover
2. (2013) Crome – Warrior Lover
3. (2013) Ice – Warrior Lover
4. (2013) Storm – Warrior Lover / Novella
5. (2014) Nitro – Warrior Lover  / Novella
6. (2014) Andrew & Emma  / Novella
7. (2014) Steel – Warrior Lover
8. (2016) Fury – Warrior Lover
9. (2016) Tay – Warrior Lover
10. (2017) Shadow – Warrior Lover

Klappentext

Ex-Warrior Clint Stevenson führt ein geheimes Doppelleben. Tagsüber vertritt er als Minister das Gesetz, nachts kämpft er als Shadow in einer illegalen Arena tief unter der Stadt. Die brutalen Käfigkämpfe sind bei den ehemaligen Kriegern beliebt und für Shadow eine Möglichkeit, sich körperlich zu verausgaben und sich auch anderen Vergnügungen hinzugeben. Dort lernt er die Reporterin Cat kennen, die ihm ein unmoralisches Angebot macht: Shadow soll ihr helfen, ihren verschollenen Bruder zu finden, dafür gehört ihm jede Nacht ihr Körper.
Der stolze Krieger ist entsetzt über ihren Vorschlag, andererseits wäre eine Beziehung ohne Verpflichtungen ganz nach seinem Sinn.
Der perfekte Deal für beide, so scheint es, aber unvorhergesehen überwältigende Gefühle drohen ihnen einen Strich durch diese Rechnung zu machen.

Des Weiteren enthält dieser Roman die Nebenstorys von Acid und Pyro:
Der ehemalige Outsider Pyro wurde als Jugendlicher von Kriegern verschleppt und in einem geheimen Regierungslabor zu einer Kampfmaschine geformt. Nun will er an allen Rache nehmen, die sein Leben zur Hölle gemacht haben.
Sein nächstes Ziel ist der brutale Käfigkämpfer Acid, den er für einen seiner Entführer hält. Als Pyro seinem vermeintlichen Feind nach Hause folgt, um es zu Ende zu bringen, muss er erkennen, dass sie beide verdammt viel gemeinsam haben und es nicht immer nur Schwarz oder Weiß gibt.

Quelle: Bastei Lübbe Verlag

Shadow - Warrior Lover

Kas Bewertung

Seitdem das Regime gefallen ist, lebt Cat unter der Kuppel. Sie hat ein Bürgerbüro eröffnet, um auf diese Weise die „Outsider“, die nun ebenfalls in der Stadt wohnen, zu unterstützen. Denn es gibt noch gewaltige soziale Ungerechtigkeiten. Um das Ganze zu finanzieren – denn noch fehlt ihr die Unterstützung der Regierung – verkleidet sie sich des Nachts, um als Reporterin von den illegalen Kämpfen, die tief unter der Stadt stattfinden in Flugblättern zu berichten! Diese verkaufen sich reißend und liefern so die nötigen finanziellen Spritzen für das kleine Büro.

Minister Clint Stevenson hat einen Termin in einem Bürgerbüro um dort mit der Inhaberin über deren Arbeit zu sprechen. Als er Cat das erste mal begegnet, ist er von der engagierten Frau fasziniert. Doch er soll sie unter gefährlichen Bedingungen wiedersehen, denn heimlich tritt der ehemalige Warrior unter dem Namen „Shadow“ in einer unterirdischen Arena auf, um sich die überschüssige Energie, aus dem Leibe zu kämpfen und um — in dieser alles verändernden Nacht — überschüssige sexuelle Anspannung loszuwerden. Schließlich gibt es dort genug Groupies, die es darauf angelegt haben, sich einen der Warrior zu angeln. Doch da läuft ihm Cat, die er unter ihrer Verkleidung erkennt, über den Weg.

Cat selbst ist wie paralysiert, als sie einen Blick unter die Maske von Pyro, einen der Käfigkämpfer erhaschen kann. Alles deutet darauf hin, dass es sich dabei um ihren verschollenen Bruder, der einst von einer Gruppe brualer Warrior verschleppt wurde, handelt. Hilfesuchend wendet sie sich an Clint aka „Shadow“ und schlägt ihm einen höchst verführerischen Deal vor …

Währenddessen verfolgt Pyro nach einem Kampf, dem Warrior Acid in dessen Unterkunft. Denn er ist immer noch auf der Suche nach seinen Peinigern, die ihm seine Jugend gestohlen und grausame Tests mit ihm durchgeführt haben. Er hält Acid für einen der Peiniger, doch Acid selbst, hat vor wenigen Jahren sehr Schmerzhaftes erlebt, das ihn fürs Leben gezeichnet hat. So treffen zwei Männer aufeinander, die auf der Suche nach Vergeltung – unterschiedliche und letztendlich einen gemeinsamen Weg gehen …

„Shadow“, der zehnte Teil der Warrior-Reihe von Inka Loreen Minden unterhält den Leser auf spannende und manchmal sehr lehrreiche :D Art und Weise! In diesem Zusammenhang erwähne ich nur die beiden Begriffe „Blut“ und „Fleisch“, alles weitere erklärt sich innerhalb der Geschichte ;-) Es war schön zu verfolgen, wie die Autorin das Leben der vier Hauptprotagonisten miteinander verflechtet und „Shadow“ dadurch zu einem lesenswerten Ganzen vereint.

Auch hier treffen wir – wenn auch aus der Ferne – alte Bekannte und lernen neue Mitstreiter, wie zum Beispiel Jane und Flame, die einen wesentlichen Beitrag zur Lösung eines großen Problems leisten, kennen. Das Leben der Outsider, das Inka Loreen Minden, in der einstigen Hochburg New York, die in dieser dystophischen Serie ebenfalls dem Krieg zum Opfer gefallen war. ist sehr interessant dargestellt. Sicherlich werden wir in Zukunft noch Weiteres über „Oasis“, einen florieren „Stadtteil“ erfahren! Dass die erotischen Szenen, die gut dosiert ins Geschehen eingebettet wurden, anregend geschrieben wurden, muss ich meine ich, nicht näher erläutern. 5 Punkte.

Kurz gefasst: Wenn vier menschliche Schicksale sich zu einem lesenswerten Buch vereinen, steht garantiert „Shadow — Warrior Lover“ auf dem Titel.