Kim Henry — Be Mine Forever

von

Be Mine Forever
Kim Henry

Originaltitel: — 
Verlag: Moondance Book
ASIN: B0711Z5SMY
Erscheinungsdatum: 24. Mai 2017
Genre: Zeitgenössisch

Teil einer Serie: Thompson Falls
1) This Time Forever (28. Februar 2016)
2) Now snd Forever (29. Oktober 2016)
3) Be Mine Forever (24. Mai 2017)

 

Klappentext:

Als Jugendliche hatte Taylor Monahan einen festen Lebensplan: Sheriff Kane McAvoy heiraten und für immer glücklich sein. Doch wie es so oft im Leben ist, je genauer man plant, umso hinterhältiger trifft einen das Schicksal. Ein verhängnisvoller Fehler, und Taylor steht mit einundzwanzig Jahren, ohne Mann, dafür aber mit dickem Babybauch am Straßenrand. Und als wäre das nicht genug, setzen in eben diesem Moment die Wehen ein …

Der tätowierte Bad Boy Ryker Marshall hat eigentlich nicht vor, in Montana zu bleiben. Aber die Versuchung lauert an einem Ort, an dem er am wenigsten damit rechnet. Taylor und ihre kleine Tochter Bailey haben sich in sein Herz gestohlen. Doch selbst in dem Städtchen am Ende der Welt kann Ryker seiner Vergangenheit nicht davonlaufen. Eine Vergangenheit, die droht, alles zu zerstören, wovon er dank Taylor erstmals begonnen hat zu träumen.

(Quelle: Moondance Books)

Be Mine Forever (Thompson Falls, Band 3)

Kas Bewertung 

Nachdem Ryker Marshall wieder auf freiem Fuß ist und wochenlang in einem Holzfällercamp in Kanada gearbeitet hat, führt ihn sein Weg durch die amerikanische Kleinstadt Thompson Falls, am Fuße der Rocky Mountains. Ein wie es scheint verschlafenes Nest, das auf den ersten Blick wie ausgestorben auf ihn wirkt. Auf der Suche nach einer Mitfahrgelegenheit, steuert er einen am Straßenrand stehenden alten Toyota an, in dem eine junge Frau sitzt, die schreckliche Schmerzen zu haben scheint. Doch womit Ryker dann konfrontiert wird, ist wie ein schlag in den Magen …

Taylor Monahan, das Nesthäkchen der ortsansässigen Familie Monahan, ist in argen Nöten, als sie mit ihrem Wagen am Seitenstreifen stehen bleiben muss. Die Wehen haben eingesetzt und das nach einem heftigen Streit mit dem biologischen „Kindsvater“ Sheriff Kane McAvoy. Solange sie denken kann, war Taylor in diesen Mann verliebt. Doch in einer einzigen Nacht, gingen all ihre Hoffnungen und Träume, die sie jahrelang Kane gegenüber gehegt hat, zu Bruch. Plötzlich klopft es an der Scheibe ihres Wagens und sie sieht sich Ryker Marshall gegenüber, dem Mann, der ihr beistehen wird …

„Be Mine Forever“ von Kim Henry, ist eine Geschichte, die mich sehr gut unterhalten hat. Mit Ryker Marshall hat das Autorenduo einen Helden ins Rennen geschickt, der in seiner Vergangenheit, über die er vehement schweigt, Schlimmes wegstecken musste. Man merkt, dass er selbst glaubt, was ihm immer und immer wieder „eingebläut“ wurde, nämlich, dass er schlechter Mensch ist. Ich musste mit ihm derart mitleiden! Am liebsten hätte ich Ryker in eine dicke Umarmung gezogen. Es gibt Gedankengänge von Ryker, die, so düster sie sind, doch stellenweise solches Hoffen in sich tragen, dass es kein Wunder ist, wenn einem  beim Lesen die Tränen in die Augen laufen.

Und Taylor? Sie ist ein Schatz. Sie nimmt Ryker so wie er ist. Sie fühlt, dass er etwas vor ihr verbirgt. So kann sie sich nicht erklären, warum der Name „Claire“ auf seinem Arm tätowiert ist oder was es mit der Dunkelheit auf sich hat, die ihn immer wieder umgibt. Doch trotzdem stärkt sie ihm den Rücken, bleibt an seiner Seite. Doch etwas Schicksalhaftes passiert, das Zweifel – verständliche Zweifel – in der jungen Frau weckt. Denn schließlich ist sie nicht nur eine Frau die liebt, sie ist auch eine Mutter, die ihre Kind liebt.

„Be Mine Forever“ ist ein gefühlsintensiver Roman, der aufzeigt, dass nicht immer alles ist, wie es scheint und sich mancher Mensch, der nach außen hin charmant ist, in Wirklichkeit ein Dreckskerl ist. Oder eben, dass das, was manchmal – wenn man nur das Äußere betrachtet „böse“ wirkt – tatsächlich ein Herz aus Gold hat, wenn man dem nur eine Chance einräumt. Es geht darum, dass der Schein nicht das ist, was zählt, sondern das, was man tut, was man bewirkt. 5 Punkte.

Kurz gefasst: Emotionen. Tiefe Gefühle. Das Herantasten an die Wahrheit, das ist „Be Mine Forever“.