Einem lesetechnisch furiosen Mai, ist nun ein eher lauer Lesemonat gefolgt. Mir stand einfach der Sinn nicht nach Lesen, zu viel Alltägliches hat meine Aufmerksamkeit gefordert. Da in diesem Fall Quantität auch Qualität hieß, möchte ich mich nicht beschweren. Denn nach den „nur“ Zeitreisen, habe ich nun die Zeitreisen mit Steampunk getoppt, bzw. warte nun darauf das zu tun!

Ich habe Margaret Foxes „Elders and Welders Chronicles“ für mich entdeckt! Der Steampunk hat sich von Teil 1 über reinen Steampunk zu paranormalem Steampunk in Teil 2 gesteigert und arbeitet sich in Teil 3 zu Zeitreise Steampunk hoch. Eine Wahnsinns-Mischung, wie ich finde.

Und vielleicht schwingt dessen auch ein wenig der Gedanken sich den nächsten Teil einer Reihe, von der es aktuell leider immer noch nur 3 Teile gibt, etwas aufzusparen und die Vorfreude auf das Lesevergnügen noch ein wenig auszuweiten. Wenn mir also nichts anderes in die Quere kommt, was mich noch mehr anspricht, dann wird der 3.Teil davon auf jeden Fall als Nächstes auf meinem reader landen.

Für alles darüber hinaus hat mir im letzten Monat schlicht die Zeit gefehlt und es gibt weder bei meinen Hörbüchern, noch bei den Sachbüchern, die auf mich warten, einen Fortgang zu berichten. Kommt wohl auch einfach mal vor, hoffen wir einfach auf einen erfolgreicheren Juli-Lesemonat (auch wenn es da im Moment nicht besser ausschaut!)

[gelesen und gehört] im Juni 2020

gehört:

Kerstin Gier - Das Wolkenschloss (in Progress)

Bella Forrest - Harley Merlin und der geheime Zirkel (in Progress)

gelesen:

Catherine Hudson - Let them eat Deliciousness (Rezension neu)

Margaret Foxe - Prince of Hearts (Rezension neu) // Lesetipp

Margaret Foxe - A dark Heart (Rezension neu) // Lesetipp