Mondschatten

von

Geneigte Leserinnen und Leser,

es gibt verdammt gute Neuigkeiten! Thea Harrison tritt wieder in Aktion, nämlich mit dem ersten Teil der „Mondschatten“-Trilogie, die in der „Welt der Alten Völker“ angesiedelt ist. Mir hat der Klappentext dermaßen gut gefallen, dass ich sofort zuschlagen musste. Alleine wenn ich lese „Er gab seinen Körper und seine Seele für sein Volk hin …“ OMG!  Ich konnte einfach nicht widerstehen  …

Ihre Vergangenheit ist ein leeres Blatt, ihre Zukunft ungewiss …

Während sie sich von einer Schussverletzung erholt, kündigt Sophie Ross, Hexenberaterin des LAPD, ihren Job und reist nach Großbritannien, um nach Antworten über ihre Kindheit zu suchen. Als sie auf einen Ritter der Daoine Sidhe vom Hof der Dunklen Fae trifft, wird sie in eine uralte Geschichte des Hasses zwischen zwei arkanen Kräften verstrickt.
Er gab seinen Körper und seine Seele für sein Volk hin …
Gemeinsam mit seinen überlebenden Ritterbrüdern aus seinem Heimatland ausgesperrt, steckt Nikolas Sevigny in einem Konflikt, der alles bedroht, was ihm lieb und teuer ist. Nur vereint kann sein Volk hoffen, gegen Isabeau zu bestehen, die tödliche Königin des Hofs der Hellen Fae. Er würde alles tun und jeden benutzen, um in seine Heimat Lyonesse zurückzukehren.
Als Nikolas Sophie begegnet, sieht er in ihr zunächst nur ein Werkzeug. Die unbekümmerte Hexe könnte der Schlüssel dazu sein, den Übergang zu öffnen, der für die Ritter des Dunklen Hofs versperrt ist. Doch in den Überresten seiner Seele manifestiert sich bald eine hartnäckige Faszination für sie.
Sophie will sich auf keinen Fall von jemandem benutzen lassen. Aber der kämpferische Nikolas ist so anziehend, dass sie die Versuchung, die ihr verschlossenes Herz bestürmt, nicht ignorieren kann.
Während sie Lyonesse mit Magie bedroht, lässt Königin Isabeau ihre gnadenlosen Jagdhunde los, und Nikolas und Sophie müssen ums Überleben kämpfen. Dabei entzündet sich zwischen ihnen eine Leidenschaft, die zu heiß brennt, als dass man sie leugnen könnte, und rasch zu einer Besessenheit wird.
Zum Glück sind beide nicht so dumm, sich zu verlieben … (Quelle Klappentext: Mit freundlicher Genehmigung von Thea Harrison)

Ein Ritter. Eine Hexenberaterin. Dunkle Fae. Eine böse Königin! Magie! Muss ich haben! Unbedingt! Hört es sich doch wie ein Märchen an! Ein Märchen für Erwachsene! :D Und Ihr wisst ja, für Märchen ist man nie zu alt, auch wenn sie in „unserem Alter“ *hüstelt* wohl etwas schmutziger daher kommen … *ggg* Natürlich werde ich Euch später in einer Rezension berichten, wie Nikolas Sevigny und Sophie Ross eingeschlagen haben! Freue mich …

Ka