Mord auf Shetland-Staffel 1- DVD Box

von

Mord auf Shetland- DVD- Staffel 1  (Nicole)

Darsteller: D. Henshall, S. Robertson, A. O.’Donnell u.a
Regisseur(e):
P.Hoar,J.McKay,S.Svaasand,D.Moore
ASIN: B01DES37VI
Format: Dolby, PAL
Sprache: Deutsch/ Englisch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 – 1.77:1
Anzahl Disks: 4
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: Edel Germany GmbH
Erscheinungstermin: 04/17
Produktionsjahr: 2013
Spieldauer: 480 Minuten

Die Buchreihe zur Info:

1.Teil: Die Nacht der Raben
2.Teil: Der längste Tag3.Teil: Im kalten Licht des Frühlings
4.Teil: Sturmwarnung
5.Teil: Tote Wasser
6.Teil: Das Geistermädchen

Nicoles Bewertung:  5 von 5 Punkten

Mord auf Shetland - Pilotfilm & Staffel 1 [4 DVDs]

Nicoles Rezension:

Detective Jimmy Perez musste einen schweren Schicksalsschlag verkraften. Seine geliebte Frau Fran starb und hinterließ ihm nur ihre Tochter aus einer früheren Beziehung mit einem anderen Mann, Duncan Hunter, Cassie, für die er das Sorgerecht hat und die ihn ziemlich auf Trab hält. Nun ist er zurück auf den Shetlandinseln und versucht zusammen mit seinen Kollegen Police Constable Sandy Wilson und Detective Constable Alison „Tosh“ MacIntosh rätselhafte Morde aufzuklären.

Im ersten Fall ist Sandy persönlich betroffen, denn seine Großmutter wurde ermordet aufgefunden und sein Vater gilt als einer der Verdächtigen. Wer hatte ein Motiv, die alte Dame zu ermorden? Und was hat es mit einem alten Photo, das sie mit einem Norweger zeigt, auf sich? Bevor die Ermittler Licht ins Dunkel bringen können, geschieht ein weiterer Mord. Diesmal wurde eine junge Archäologin ermordet, die mit Kolleginnen, auf dem Land von Sandys Großmutter Ausgrabungen durchführte. Die Mordermittlungen gestalten sich äußerst schwierig, dazu tut Eile Not, denn es findet ein alljährliches Festival statt auf der Insel, das viele Touristen anlockt…

Im zweiten Fall entdeckt eine Anwohnerin ihre Babysitterin tot am Strand. Sie wurde ermordet! Jimmy Perez und seine Ermittler finden im Zuge ihrer Untersuchungen heraus, dass Catherine Ross, die Ermordete im Ort als Einzelgängerin galt, die lediglich eine Freundin hatte, mit der sie in der Nacht vor ihrem Tod unterwegs war. Bei ihrem Zug durch den Ort besuchten sie auch den Einsiedler Magnus Bain, der als Verdächtiger schnell in den Fokus der Bevölkerung gerät, denn er stand vor Jahren schon einmal im engen Zusammenhang mit einem Vermisstenfall. Jimmy will jedoch nicht glauben, dass Magnus etwas mit dem Mord an Catherine zu tun hat und verlagert seine Ermittlungsarbeit auf andere Bereiche. Verdächtig erscheint ihm unter anderem auch Catherines Lehrer, der zugibt, dass Catherine angeblich an einem interessanten Projekt für die Schule gearbeitet hat. Doch darüber ist nichts aufzufinden, denn Catherines Handy und ihr Laptop sind verschwunden. Hat Catherine womöglich jemanden dermaßen verärgert, dass er sie eiskalt ermorden konnte?

Der dritte Fall ist für Jimmy etwas ganz Persönliches, denn nur einen Tag, nachdem er seinen guten Freund, den Journalisten Jerry Markham traf, wird dieser tot aufgefunden. In seinem Auto scheint er von einer Klippe in den Tod gestürzt zu sein. Doch bei näherer Untersuchung ergibt sich, dass Jerrys Auto von hinten gestoßen wurde. Lackspuren eines anderen Wagens belegen dies. Wer hatte ein Motiv Jerry zu ermorden? Und was ist dran an dem Gerücht, dass er einer Sensationsenthüllungsstory auf der Spur war? In den Fokus der Ermittlungen geraten auch einige Mitarbeiter einer Firma, die riesige Pipelines aufstellen lassen haben, um Gas gewinnen zu können. Storne Gas ist ein wichtiger Arbeitgeber auf den Inseln, doch es scheint, als wurden Berichte gefälscht und Anwohner, die ihr Land nicht an die Firma verkaufen wollen, verschreckt, damit sie aufgeben. Auch der wortkarge, knorrige Fischer und Einzelgänger Joe Dalhousie gehört dazu. Immerhin hat Joe jedoch auch eine wichtige Fürsprecherin auf der Insel, die ihn und betroffene Anwohner finanziell mit einem Fond unterstützt. Evie Watt, frisch verheiratet mit dem bibelfesten John Henderson, hat jedoch nicht viel Zeit, ihr neues Liebesglück zu genießen, denn nur einige Stunden nach der Hochzeit, wird ihr Ehemann tot aufgefunden. Auch er wurde ermordet. Jimmy und sein Team müssen nun in alle Richtungen ermitteln…

Im letzten Fall besucht Jimmy seine Eltern auf Fair Isle, wo Jimmy seine Kindheit verbrachte. Einerseits ist es schön für ihn, auf vertraute Gesichter und Verwandte zu treffen, andererseits vermisst er seine Fran immer noch schrecklich und zögert, sich anderen Frauen wieder zu öffnen.  Dann geschieht ein Mord, der die Bewohner von Fair Isle entsetzt. Die Vogelkundlerin Anna Blake wurde in ihrem Labor ermordet aufgefunden. Ins Visier der Ermittlungen geraten unter anderem ein Ehepaar, das sich auf der Insel aufhält, der Ehemann der Ermordeten, denn diese war kein Kind von Traurigkeit und der sich recht seltsam verhaltende Sohn von Anna Blake, der auf der Insel als Sonderling gilt und ein Geheimnis mit sich herumträgt…

Die eigentlich im Vorfeld als TV-Miniserie angelegte „Mord auf Shetland“ Reihe, basiert auf einer Buchreihe von Kriminalautorin Ann Cleeves, die Krimifans sicherlich ein Begriff ist. So wurde von ITV auch ihre Buchreihe um die eigenwillige, füllige und sehr clevere Ermittlerin Vera Stanhope, bereits fürs TV verfilmt. Genauso ein glückliches Händchen wie bei der Besetzung der Stanhope Reihe, bewiesen die Macher der „Mord auf Shetland“ Reihe, um Ermittler Jimmy Perez. Mit Douglas Henshall in der Hauptrolle, hervorragend und überzeugend besetzt, was auch für die Nebendarsteller gilt.

In Spielfilmlänge werden nun vier Bücher der Autorin, „Im kalten Licht des Frühlings“, „Die Nacht der Raben“, „Tote Wasser“ und „Sturmwarnung“, erzählt, allerdings gibt es eine gravierende Abweichung von der Buchreihe, wobei auch die richtige Reihenfolge der Bücher nicht ganz eingehalten wurde, letzteres mag sicherlich zu verschmerzen sein.

In der Buchreihe lernte Jimmy Perez seine Fran erst kennen- sie war keinesfalls von Beginn an tot und starb auch nicht eines natürlichen Todes. Dass die Autorin eine ihrer Hauptfiguren damals so einfach über die Klinge springen ließ, stieß manchen Fans ziemlich sauer auf und auch mir erging es nicht anders. Übrigens ist Cassie um einiges jünger, als in der TV Verfilmung. Kennt man die Buchreihe jedoch nicht, kann man sich völlig ungehindert auf die TV Serie einlassen.

Und abgesehen von besagter Abweichung, fand ich die TV Serie absolut gelungen umgesetzt. Ein großer Pluspunkt ist dazu das Setting- die windumtosten Shetlandinseln, deren karge, düstere und wilde Schönheit den passenden Rahmen bieten, wenn Perez und sein Team knifflige Mordermittlungen durchführen. Zugegeben, die Anzahl der Verdächtigen bleibt stets überschaubar, dennoch ist es der Romanautorin und somit auch den Machern gelungen, die Zuschauer auf einige falsche Fährten zu locken und die Tätersuche bis zuletzt spannend zu gestalten.

Die vier Fälle haben eine insgesamte Laufzeit von 480 Minuten, die Bildqualität ist gelungen und gestochen scharf zu nennen; man hat die Möglichkeit entweder auf die synchronisierte deutsche Fassung oder auf das englische Original zurückzugreifen. Allerdings sucht man Bonusmaterial, wie etwa ein „Making-of“ leider vergebens, was ich etwas schade fand. Man bekommt mit dieser DVD Box den Pilotfilm, sowie die komplette erste Staffel, wobei diese streng genommen eigentlich die ersten zwei Staffeln umfasst, da die Serie in England nicht in Spielfilmlänge ausgestrahlt wurde. Die dritte Staffel, die bereits in Großbritannien lief, umfasst dann lediglich einen Fall, der bislang in keiner Buchfassung erschien und lediglich für die TV Serie erdacht wurde: Natürlich hoffe ich nun sehr, dass die dritte Staffel ebenfalls den Weg in die deutsche Synchronisation finden wird, in der unter anderem Ciarán Hinds mitwirkt.

Kurz gefasst: Ein cleveres Ermittlerteam auf den Shetlandinseln lässt bitten- Gelungene Romanadaption des „Jimmy Perez/Fran Hunter Shetland Quartets“ von Ann Cleeves, bei der Krimifans zugreifen sollten.