Sturmflut um Kapitän Andersen

by

Geneigte Leserinnen und Leser,

Ich war gerade im weiten Büchermeer tauchen  – nun ja, eher kaufen :3 – und bin auf eine Neuveröffentlichung gestoßen. Okay, es ist noch etwas hin, nämlich bis 3. November, doch dann wird „Sturmflut“, der vierte Band der „Der Kampfschwimmer“-Reihe von S. Stafford bei mir eintreffen. Wie der Klappentext erzählt, liegt das Augenmerkt der Geschichte ( erster Spinn-Off ) dieses Mal bei Kapitän Andersen. Holla die Waldfee, ein interessanter Mann. Ja, er mag immer ein wenig grimmig rüber kommen, aber mitnichten unsympathisch ^_^

Sturmflut: Der Kampfschwimmer (Band 4)

Kapitän Andersen, der Kommandeur der Kampfschwimmerkompanie, ist erbost. Sein Abschiedsbrief, den er dem Soldaten Timo Schiebel nach einem Einsatz zurückgibt, ist an Sönke Liebig adressiert. Hegt Schiebel noch immer Gefühle für seinen Buddy? Um das herauszufinden, setzt Andersen einen Leutnant auf die beiden an, denn so etwas darf innerhalb eines Teams nicht vorkommen. Doch der Beauftragte nutzt die Lage schamlos aus und wendet das Blatt. Andersen kann gerade noch einen Skandal vermeiden, während sein eigenes Leben komplett auf den Kopf gestellt wird. (Quelle Klappentext: Sydney Stafford)Natürlich stellt sich mir unaufgefordert die Frage, ob das mit dem Herren so bleiben wird, also das mit der Sympathie, oder ob da etwas in „Strumflut“ im Busch ist, das den Sympathie-Faktor, den er bei mir eingefahren hat, ein wenig … eindellt. Ich hoffe nicht!!!

Artwork CreationWarrior – 9.2017
© Copyright CreationWarrior, mit freundlicher
Genehmigung des Künstlers

Wie Ihr seht, hat sich CreationWarrior aufgemacht, den Herrn Kapitän ein wenig … ähm … zerrupfter, nicht gar so schnieke wie sonst :3 darzustellen. Apropos zerrupft! Ihr wisst inzwischen hinlänglich was passiert, wenn mich Dinge anspringen. So wie dieses Bild von CreationWarrior *seufzt*

Der Herr Korvettenkapitän

Oh Himmel, was ist er doch schön,
der Herr Korvettenkapitän.
Mit süßen Fältchen im Gesicht,
im Haar spielt an Strähnen weiße Gischt.
Da werden so manche Herzen klopfen,
ein Anblick, der das Aug’ lässt tropfen.
(Und ich meine das jetzt nicht ZWEIDEUTIG!!!! ) :3
Er zaubert Wärme ins Gemüt,
Ob er diese Rolle gerne spielt?
Guckt er doch meist ein wenig grimmig,
doch ich empfind’ es trotzdem stimmig.
Und sollte ich ihn mal lachen sehen,
so werd` ich in die Knie-he geh’n.
Denn das, das wäre dann sehr speziell,
überraschend, himmlisch, sensationell …

© Ka, 10.2017

So ist das, wenn einem die Gischt ins Hirn sprüht …

Eure Ka