Verox trifft auf eine Sturmflut und die Nauti Boys mischen auch ordentlich mit!

by

Bronchitis hin, Kortison her! Bücher müssen gekauft und gelesen werden, geneigte Leserinnen und Leser,

in letzter Zeit habe ich mich dermaßen mit Lesestoff eingedeckt – keine Ahnung, wann ich das alles lesen soll – das mein eBook-Reader allmählich aus allen … ähm … Löcher quillt! Ja, ich weiß, das ist eine maßlose Übertreibung, denn noch hat seine Festplatte ein wenig … Platz. Wobei die Betonung hier eindeutig auf „noch“ liegt! Drei der Errungenschaften, möchte ich Euch heute etwas näher bringen.

Los geht es mit dem 12. Teil der Warrior-Reihe von Inka Loreen Minden. Einmal Warrior, immer Warrior, das nur mal so am Rande! :3 Dieses Mal dürfen wir Leser in die Geschichte von „Verox“ eintauchen. Seinen weiblichen Gegenpart Sky, konnten wir bereites im vorherigen Teil „Flame – Warrior Lover“ kennen lernen. Ich denke Sky erlebt auf ihren Touren, auf denen sie Brauchbares zum Handeln und Tauschen sucht, einige gefährlich Abenteuer. Und ja, ich tippe stark darauf, dass Verox ihr größtes Abenteuer werden wird! *roar*

- Werbung -

Die Siedlerin Skye hat seit Jahren denselben Traum: Als junge Frau rettet sie dem Warrior »Nummer drei« das Leben, als sie ihn halb verdurstet und schwer verletzt in der Wüste findet. Obwohl sie ihn für einen feindlichen Krieger aus Royal City hält und ihn am liebsten töten möchte, pflegt sie ihn gesund.
Erst Jahre später wird Skye bewusst, dass ihr Traum real war: Aus »Drei« ist Verox geworden, der Anführer einer Bande von Plünderern. Als sich ihre Wege erneut kreuzen, entführt er Skye und hält sie in seinem Versteck gefangen. Nun weiß sie, warum sie den Warrior damals retten musste und die Erinnerung daran so verschwommen ist: Der gefährliche Mann besitzt eine besondere Gabe, mit der er sich jeden untertan machen kann. Wird er Skye erneut seinen Willen aufzwingen? (Quelle Klappentext: Inka Loreen Minden)

Und morgen, geneigte Leserinnen und Leser, morgen kommt endlich „Sturmflut“ auf meinem eBook-reader an! Himmel! Ich setzte noch ein ENDLICH oben drauf, schließlich werde ich nun ENDLICH :D mehr über den attraktiven Korvettenkapitän Andersen, seines Zeichens Chefi über Sönke und seine Kampschwimmer-Rotte, erfahren! Jiiiha! Wurde aber auch Zeit, dass er ein wenig näher in des Lesers Fokus gerückt wird, der Gute! Okay, ob er dann wirklich so „gut“ *hust* ist, wird sich spätestens in „Sturmflut“ von Sydney Stafford zeigen.

- Werbung -

Kapitän Andersen, der Kommandeur der Kampfschwimmerkompanie, ist erbost. Sein Abschiedsbrief, den er dem Soldaten Timo Schiebel nach einem Einsatz zurückgibt, ist an Sönke Liebig adressiert. Hegt Schiebel noch immer Gefühle für seinen Buddy? Um das herauszufinden, setzt Andersen einen Leutnant auf die beiden an, denn so etwas darf innerhalb eines Teams nicht vorkommen. Doch der Beauftragte nutzt die Lage schamlos aus und wendet das Blatt. Andersen kann gerade noch einen Skandal vermeiden, während sein eigenes Leben komplett auf den Kopf gestellt wird. (Quelle Klappentext: Syndey Stafford)

Apropos Stafford. Ich habe gelesen, dass der dritte Teil der Kampfschwimmer-Reihe „Todesschiff“ zur „Wahl zum Buch des Monats“ steht, zu finden bei —> Kind of Books. Ich muss sagen, für mich persönlich war „Todesschiff“ (hier geht es zur —> Rezension) der bisher beste Teil der Reihe, darum werde ich jetzt auch mal wählen gehen! :D Schließlich wäre es schön diese Episode, sozusagen einen „Underdog“, ganz oben zu sehen!

Holla die Waldfee! Außerdem geht es für mich weiter mit den Nauti Boys von Lora Leigh! Dieses mal geht es in „Nauti Intensions“, dem vierten Teil der Serie, nicht um die männlichen Mackays, sondern um Janey und ihre heimliche Liebe Alex Jansen! Juijuijuijuijui! Lest mal den Klappentext, denn der hört sich verdammt nach mehr an. Heiliger Strohsack! Ich freue mich drauf!

- Werbung -

Janey Mackays Kindheit und Jugend waren kein Zuckerschlecken. Ihr Vater hat ihr und ihrem Bruder Natches das Leben regelmäßig zur Hölle gemacht. Doch jetzt ist sie frei, erwachsen, und hat sich entschieden, in ihrer Heimatstadt zu bleiben, und das Restaurant ihres Vaters weiterzuführen. Hier leben neben ihrem Bruder auch ihre Cousins, sowie ihr Jugendschwarm Alex Jansen.
Special Agent der Homeland Security Alex Jansen hatte schon immer ein Auge auf Janey Mackay geworfen, aber er hielt es für angemessen, sich so wenig wie möglich in ihrer Nähe aufzuhalten. Nicht nur, weil er wesentlich älter ist als sie, auch hätten die Mackay-Cousins ihn sicherlich kastriert, wenn er ihr zu nahe gekommen wäre. Doch nach allem was Janey schon durchmachen musste, erhält sie nun Drohbriefe und Alex ist nicht länger gewillt, Abstand zu halten. Er muss sie beschützen, und er muss sie haben. (Quelle Klappentext: Sieben Verlag)

Ich mache mich dann mal vom Acker und versuche, meinen buchtechnischen … Versuchungen :3 Herr zu werden. In diesem Sinne,

Ka